Bayerisches Kultusministerium veröffentlicht Lehrerhandreichung

Das Bayerische Kultusministerium stellte heute im Rahmen der internationalen Fortbildungsveranstaltung "Nachbarschaft im Herzen Europas: Deutsche und Tschechen in Geschichte und Gegenwart" im niederbayerischen Zwiesel die Lehrerhandreichung "Deutsche und Tschechen - Nachbarn, Gegner, Freunde" der Öffentlichkeit vor. Die Veröffentlichung des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) richtet sich an Lehrkräfte der bayerischen Hauptschulen, Realschulen und Gymnasien.

26.06.2007 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Den Schülern sollen im Unterricht vermehrt Aspekte der abwechslungsreichen, mitunter auch problembehafteten deutsch-tschechischen Geschichte vermittelt werden. Ziel ist dabei, die Jugendlichen zu einem abgewogenen historischen Urteil zu befähigen.

Deutsche und Tschechen, Bayern und Böhmen verbindet eine 1.500 Jahre lange Nachbarschaft. Darin gab es Phasen der gegenseitigen Bereicherung und des Nebeneinanders, der Entfremdung und der Feindschaft. Gerade um das sich nach der Wende ergebende neue Miteinander in Europa gestalten zu können, benötigen die Jugendlichen Kenntnisse über die Grundzüge der gemeinsamen Geschichte und der Begegnungen.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden