Saarland

Besserer Start in Studium und Beruf mit Cambridge-Zertifikaten

Heute Mittag hat der Minister für Bildung des Saarlandes, Klaus Kessler, gemeinsam mit Vertretern der Cambridge ESOL und des saarländischen Volkshochschulenverbandes im Rahmen einer Pressekonferenz in Saarbrücken einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Dieser bietet saarländischen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, die international bekannten und weltweit anerkannten Englisch-Zertifikate der University of Cambridge zu besonders günstigen Konditionen zu erwerben.

29.10.2010 Pressemeldung Ministerium für Bildung und Kultur Saarland

"Bei den Cambridge-Zertifikaten handelt es sich um einen zusätzlichen Qualifikationsnachweis, der die Chancen der Schülerinnen und Schüler auf dem Arbeitsmarkt sowie im universitären Bereich deutlich verbessert. Dies ist umso wichtiger, da im Zuge fortschreitender Globalisierung Englisch im Wirtschafts-, Arbeits- und Wissenschaftsraum Europa und somit auch in unserer Region immer notwendiger wird", hielt Kessler fest. Der Kooperationsvertrag ist zentraler Bestandteil des neuen Sprachenkonzeptes, das in den vergangenen Monaten von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bildungsministeriums erarbeitet worden ist. Laut Kessler wird es noch in diesem Jahr der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Im Rahmen des Kooperationsprojektes können saarländische Schülerinnen und Schüler Cambridge-Zertifikate auf unterschiedlichen Kompetenzstufen erwerben. Jede Schule, die Schülerinnen und Schüler zu einer Prüfung anmeldet, erhält den Status eines "preparation centre". Jedes "preparation center" kümmert sich in Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Schulträger um die notwendigen Prüfungsräume und benennt eine Fachlehrerin/einen Fachlehrer Englisch als koordinierende Lehrkraft. Diese Lehrkraft ist sowohl für die innerschulische Organisation der Prüfungen als auch für die Abstimmung mit dem Prüfungszentrum zuständig.

Verantwortliches Prüfungszentrum ist der Volkshochschulenverband. Dieser organisiert neben den Prüfungen auch die notwendigen Schulungen der koordinierenden Lehrkräfte.

Die Cambridge ESOL stellt die Prüfungsaufgaben und wertet diese aus. Darüber hinaus finanziert sie Schulungen für die koordinierenden Lehrkräfte und stellt dafür die erforderlichen Dozentinnen und Dozenten sowie Materialien kostenlos zur Verfügung.

Schon bisher können saarländische Schülerinnen und Schüler sehr günstig Sprachenzertifikate in Englisch, Französisch und Spanisch im Rahmen von erfolgreichen Kooperationsprojekten des Bildungsministeriums mit der TELC GmbH und der Französischen Botschaft in Berlin erwerben. So erhielten in den letzten Jahren jeweils zwischen 500 und 700 Schülerinnen und Schüler ein Europäisches Sprachenzertifikat der Stufe B1 (TELC) oder ein DELF-Zertifikat.

Mit dem neuen Kooperationsvertrag werden nun Zertifikate in das Angebot saarländischer Schulen aufgenommen, die sich vor allem an die Zielgruppe der Abiturientinnen und Abiturienten richten.

*Die Bezeichnung "Cambridge ESOL" steht für "University of Cambridge, English for Speakers of Other Languages Examinations – Cambridge Assessment (Ucles Gruppe)"


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden