Lehrer

Bildungsminister Klug im Landtag: Personalausstattung so gut wie nie

Bildungsminister Dr. Ekkehard Klug legte heute (6. Oktober) dem Landtag den Bericht zur Unterrichtsversorgung vor. Demzufolge seien im Schuljahr 2009/10 1.200 Unterrichtsstunden mehr erteilt worden trotz rückläufiger Schülerzahlen. "Mit mehr als 23.000 Stellen war die Personalausstattung im schleswig-holsteinischen Schulsystem noch nie so gut wie heute ist", sagte Klug. Er betonte, dass die Unterrichtsversorgung auch in den kommenden Jahren stabil bleiben werde.

07.10.2010 Pressemeldung Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein

Der Bericht über das Schuljahr 2009/10 zeigt, dass in den allgemein bildenden Schulen die Schülerzahl rückläufig ist (minus 6.350 Schüler), während sie an den berufsbildenden Schulen etwa durch steigende Zahlen von Auszubildenden mit plus 1.900 Schülern noch ansteigt. Auch innerhalb der allgemein bildenden Schulen zeigten sich unterschiedliche Entwicklungen. Die Zahl der Schülerinnen und Schüler an Grundschulen verringerte sich um 4.000, während sie an Gymnasien und Gesamtschulen um 1.100 und 400 stieg. Die neuen Schularten Gemeinschafts- und Regionalschulen hatten ein Plus von 12.500 zu verzeichnen. Klug: "Aus diesen Veränderungen lässt sich auch ablesen, dass die Tendenz zu höheren Schulabschlüssen weiter zunimmt." In der Summe habe sich, so erläuterte der Minister weiter, die Unterrichtsversorgung verbessert.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden