Bayern

Deutschlands beste Schülerfirma kommt aus Bayern

Am Dienstag, 14. Dezember, um 15 Uhr ehrt Bayerns Kultusminister und der Präsident der Kultusministerkonferenz, Dr. Ludwig Spaenle, zusammen mit Medienunternehmer und Initiator des Bundes-Schülerfirmen-Contests, Michael Oschmann, die Sieger des Bundes-Schülerfirmen-Contests 2010. Sie überreichen im Bayerischen Landtag, Landtagsgaststätte, Maximilianeum, Max-Planck-Str. 1, 81627 in München gemeinsam den Siegerscheck in Höhe von 1800,- EUR an den Sieger des Bundeswettbewerbs 2010, die Schürlerfirma Taschenwerkstatt des Sonderpädagogischen Förderzentrums Altenstadt (Liste der Erstplatzierten anhängend).

14.12.2010 Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Am Bundes-Schülerfirmen-Contest kann jede reelle Schülerfirma jeder Schulart kostenlos teilnehmen, egal ob Förderschule, Gymnasium, Hauptschule, Realschule oder jede andere. Die Schülerfirmen stellen ihr Unternehmen anhand der Online-Registrierung auf www.bundes-schuelerfirmen-contest.de vor und können so attraktive Preise gewinnen. Bei dem Wettbewerb wird der Erfolg aller Teilnehmer täglich im Internet bestimmt und die Schülerfirmen können Interessierte mobilisieren, sich beim Voting für den Sieg ihres Unternehmens einzusetzen. Aus den Top 20 des Online-Votings ermittelt die Jury schließlich die zehn Gewinner. Jeder kann für seinen Favoriten online abstimmen, die Möglichkeit zum Voten besteht ab Januar 2011.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden