Saarland

"Die Schule ist ein Ort der Demokratie"

Bildungsminister Ulrich Commerçon hat die Schülerinnen und Schüler dazu aufgerufen, sich an den bevorstehenden Wahlen zu den Schülervertretungen an den Schulen zu beteiligen. Damit unterstützt er die Kampagne der Gesamtlandeschülervertretung "Engagier dich jetzt! – Werde Schülervertreter". In den ersten Wochen nach Schuljahresbeginn werden an allen saarländischen Schulen die Schülervertretungen neu gewählt.

16.08.2012 Pressemeldung Ministerium für Bildung und Kultur Saarland

"Für die Schülerinnen und Schüler ist die Beteiligung an der Wahl ihrer Vertretung eine gute Gelegenheit, sich einzumischen, mitzureden und an ihrer Schule mit zu entscheiden", so der Bildungsminister. Schule sei nicht nur ein Ort der Bildung und Erziehung, sondern auch ein Ort der Demokratie. Dabei gelte es für die Schülerinnen und Schüler, ihre Mitwirkungsrechte wahrzunehmen und die bestehenden Spielräume zu nutzen und zu erweitern.

Gleichzeitig bat Commerçon die Lehrerinnen und Lehrer, ihre Schüler bei der Durchführung der Wahlen zu den Schülervertretungen nach besten Kräften zu unterstützen. "Das demokratische Engagement in der Schülervertretung verdient besondere Anerkennung und jede Unterstützung aus der Lehrerschaft".


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden