"Ein hervorragende Einrichtung innerhalb des bayerischen Förderangebots"

Als "hervorragende Einrichtung innerhalb unseres schulischen Förderangebots" würdigte heute Bayerns Kultusminister Siegfried Schneider die Landesschule für Körperbehinderte in München anlässlich des 175jährigen Bestehens.

14.11.2007 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Das einzelne Kind mit seinem individuellen Förderbedarf stehe im Mittelpunkt der Bildung in Bayern. "Die Qualität eines Schulwesens", so Siegfried Schneider, "zeigt sich darin, wie es mit den Schwächeren umgeht".

Die Mitarbeiter der Landesschule für Körperbehinderte, darunter auch die Lehrkräfte, erbringen ein enormes Engagement, "dass sich die ihnen anvertrauten Kinder und Jugendlichen bestmöglich entwickeln können", führte Minister Schneider aus. Die Lehrkräfte wirkten als Schatzsucher, die die Potenziale jeder Schülerin und jedes Schülers entdecken. Zu den Schülerinnen und Schülern zählen solche mit schwerster Mehrfachbehinderung wie auch solche mit leichten körperlichen Beeinträchtigungen.

Die individuellen Förderziele für die Schülerinnen und Schüler bestimmten den Unterricht und den Schulalltag an der Landesschule in der Grünwalder Straße. Der Unterricht werde durch Projekte und Erlebnispädagogik bereichert, um auch die Selbständigkeit und soziale Kompetenz der Schüler zu erweitern.

Die Schule wird von rund 340 Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf mit Schwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung besucht. Sie umfasst Angebote der vorschulischen Förderung bis hin zur beruflichen Ausbildung. Die Schülerinnen und Schüler können dort folgende Abschlüsse ablegen: Hauptschulabschluss, Qualifizierenden Hauptschulabschluss, Wirtschaftsschulabschluss, Gehilfenbrief für Bürokräfte und für Damenschneider. An der Landesschule für Körperbehinderte entstand ein Informations- und Beratungszentrum, u.a. für Elektronische Hilfen und Computer für Körperbehinderte.

Die Schule war unter König Ludwig I. durch Johann Nepomuk Kurz gegründet worden.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden