"Eine unbequeme Wahrheit":

Der Kinofilm "Eine unbequeme Wahrheit" hat im vergangenen Jahr viele Menschen in aller Welt tief beeindruckt. Der ehemalige Vizepräsident der USA, Al Gore, stellt darin Daten und Fakten zum globalen Klimawandel vor, die nachdenklich machen.

23.01.2007 Hamburg Pressemeldung Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB)

Nachdem der Hamburger Unternehmer Erck Rickmers den Film sah, entwickelte er die Idee, allen Hamburger Schülerinnen und Schülern diesen Film kostenlos in den Kinos zeigen zu lassen. Rickmers ist Gründer und Hauptgesellschafter der Nordcapital-Unternehmensgruppe, die in den Bereichen Schifffahrt, Immobilien und Private Equity tätig ist. Er ist der Überzeugung, dass seine Generation eine Verantwortung gegenüber den nachfolgenden hat und will deshalb nicht untätig zusehen, wie sich das Klima unserer Erde durch unseren Einfluss langsam so verändert, dass es schon mittelfristig zu einer globalen Katastrophe kommen kann. Er schlug deshalb Bildungssenatorin Alexandra Dinges-Dierig vor, Hamburgs Schülerinnen und Schülern ab der 8. Klasse den Film vorzuführen.

Senatorin Dinges-Dierig griff diese Idee sofort auf: "Ich bin der Überzeugung, dass die Thematik der Klimaveränderung eine stärkere Wahrnehmung in unserer Gesellschaft erfahren muss – gerade bei den jungen Menschen. Deshalb ist dieses Thema in allen Schulformen als verbindlicher Inhalt des Aufgabengebietes "Umwelterziehung" von der 5. bis zur 10. Klasse enthalten", so die Bildungssenatorin. Die Senatorin ist sicher, dass sich der seit Oktober letzten Jahres in Deutschland gezeigte Film anbietet, um ihn im Unterricht einzusetzen, weshalb das Angebot von Erck Rickmers nach ihrer Auffassung von möglichst vielen Klassen und auch Oberstufen-Kursen genutzt werden sollte. Die Behörde für Bildung und Sport hat die Schulleitungen deshalb heute gebeten, dieses Vorhaben zu unterstützen.

Die Filmvorführungen des Films "Eine unbequeme Wahrheit" finden in der Woche vom 26. bis 30. März 2007 täglich vormittags in allen Hamburger Cinemaxx-Kinos (Dammtor, Wandsbek, Harburg) statt.

Begleitendes Material für den Unterricht wird über den Hamburger Bildungsserver und eine CD zur Verfügung gestellt.

Zusätzlich wird es einen Wettbewerb für die Schülerinnen und Schüler geben, der eine weitere Auseinandersetzung mit dem Thema Klimawandel sicherstellen soll. Rickmers stellt hierfür attraktive Preise zur Verfügung. Die Ausschreibung für diesen Wettbewerb wird in Kürze vorgenommen.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden