Niedersachsen

Entlastung für alle allgemein bildenden Schulen durch weniger Verwaltungsaufwand

Alle niedersächsischen allgemein bildenden Schulen werden ab sofort von der Durchführung der Statistikerhebung für das 2. Schulhalbjahr befreit und damit von erheblichem Verwaltungsaufwand entlastet. Das hat Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt am (heutigen) Dienstag mitgeteilt. Für die Planung der bedarfsgerechten Neu- und Wiederbesetzung von Lehrerstellen für das zukünftige 1. Schulhalbjahr wird ab 2015 das vorhandene und weiterentwickelte Prognoseverfahren zur Unterrichtsversorgung verwendet.

18.11.2014 Pressemeldung Niedersächsisches Kultusministerium

Heiligenstadt: "Das bedeutet weniger Aufwand für die Schulleitungen, weil zukünftig weniger Daten erhoben und gemeldet werden müssen. Der erfolgreiche Einsatz des Prognoseverfahrens zeigt, dass wir die Stellenverteilung für das nächste Schul(-halb-)jahr hervorragend ohne einen zweiten Statistiktermin bedarfsgerecht durchführen können. Da ist es angemessen, die Schulleitungen von nicht notwendigen Meldepflichten zu entlasten."

Der Stichtag für die Erhebung zur Unterrichtsversorgung zu Beginn des 2. Schulhalbjahres 2013/2014 war vom Niedersächsischen Kultusministerium zu Beginn des Jahres ausgesetzt worden, da es aufgrund gesetzlicher Veränderungen – insbesondere durch die Einführung der inklusiven Schule – zu neuen Anforderungen an die statistische Erhebung gekommen war. In der Folge wurden die Daten des Prognosemoduls für die Stellenverteilung zum Schuljahresbeginn 2014/2015 verwendet – mit Erfolg, wie eine Evaluation durch das Niedersächsische Kultusministerium unter Beteiligung der Niedersächsischen Landesschulbehörde eindeutig ergeben hat.

Der Statistiktermin zu Beginn eines jeden Schuljahres bleibt erhalten. Die hier ermittelten Daten bilden die Grundlage für Veröffentlichungen von Schulstatistik der allgemein bildenden Schulen, wie z. B. Unterrichtsversorgung, Schülerzahlen und Abschlüsse.

Diese Daten werden u. a. jährlich in der so genannten Statistikbroschüre des Kultusministeriums zusammengestellt.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden