Saarland

Feierstunde "Lesende Schule 2013": Saarland Spitzenreiter bei Teilnahme am 54. Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels

Mit dem Titel "Lesende Schule" wurden heute über 60 weiterführende Schulen und Förderschulen von Bildungsminister Ulrich Commerçon, ausgezeichnet. Die Feierstunde fand im Ministerium für Bildung und Kultur statt. Die Schulen, die mit allen sechsten Klassen am Vorlesewettbewerb teilgenommen hatten, erhielten von Minister Commerçon eine Urkunde, Bücherschecks sowie ein Buchgeschenk.

30.01.2014 Pressemeldung Ministerium für Bildung und Kultur Saarland

Zu diesen ausgezeichneten Schulen gehören die Schule Am Eisenbahnschacht - Förderschule Lernen Schwalbach, Gemeinschaftsschule Rehlingen-Siersburg, Gemeinschaftsschule/Gesamtschule Nohfelden-Türkismühle und das Deutsch-Französische Gymnasium Saarbrücken.

Im Schuljahr 2012/13 hatten erneut überdurchschnittlich viele saarländische Schulklassen am 54. Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels für die sechsten Klassen teilgenommen. "Es haben sich 98 weiterführende Schulen und Förderschulen mit allen ihren sechsten Klassen beteiligt. Insgesamt waren mehr als 5.000 Schülerinnen und Schüler beim Wettbewerb dabei. Mit einer Teilnahmequote von 70 Prozent ist das Saarland im bundesweiten Vergleich Spitzenreiter", erläuterte der Bildungsminister. Damit nicht genug: "Mit Tom Niesporek vom Deutsch-Französischen Gymnasium in Saarbrücken stellt das Saarland erstmals seit 1977 wieder den Bundessieger."

Commerçon betonte, die Erfolge seien auch das Ergebnis einer langfristig angelegten Strategie, die Schulen im Bereich der Leseförderung mit zusätzlichen Anreizen zu motivieren. Die hohe Beteiligung im Saarland sei aber auch dem großen Engagement der Lehrkräfte in allen Schulen zu verdanken, die zusätzliche Anstrengungen auf sich genommen hatten, um mit ihren sechsten Klassen am Wettbewerb teilzunehmen. "Dieses Engagement wird sich dauerhaft positiv auf das Leseverhalten der Kinder auswirken." In seinen Dank schloss der Minister die Vertreter des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, Brigitte Gode und Klaus Feld, ausdrücklich mit ein, der sich in hohem Maße im Bereich der saarländischen Leseförderung engagiere.

Die Feierstunde wurde musikalisch umrahmt vom Schülerorchester des Deutsch-Französischen Gymnasiums. Im Rahmen einer Lesung gab Bundessieger Tom Niesporek eine Kostprobe seines Könnens. Nach schulinternen Vorrunden und Regionalwettbewerben setzte er sich auf Landesebene durch, durfte am Bundesentscheid in Berlin teilnehmen und überzeugte dort die hochrangig besetzte Jury.

Im Rahmen des Vorlesewettbewerbs konnten Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen Vorlesen und Vortragen vor der Gruppe üben, sich über ihre Leseerfahrungen austauschen und eigene Bücher vorstellen. "Gerade die Gespräche unter den Schülerinnen und Schülern über die Bücher und das Lesen sowie die Aktivitäten rund um den Wettbewerb machen diesen so wertvoll für die Leseförderung", so Commerçon.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden