Franzosen und Deutsche: Internet-Teamwettbewerb Französisch startet im Januar 2016 in acht Bundesländern

"Franzosen und Deutsche: einmal Freunde, immer Freunde." – das ist das Motto des Internet-Teamwettbewerbs, der im Januar anlässlich des Tags der Unterzeichnung des Élyséevertrages in acht Bundesländern stattfindet. Schulklassen sind aufgerufen, Fragen zum französischen Nachbarland zu beantworten. Organisatoren des Deutsch-Französischen Tages sind der Cornelsen Verlag und das Institut français Deutschland. Unterstützt wird der Schulwettbewerb von arte, TV5Monde, der Vereinigung der Französischlehrer in Deutschland (VdF) sowie den acht Kultusministerien der Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Saarland und Schleswig-Holstein.

26.11.2015 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Der Wettbewerb richtet sich an Französischlerner aller Jahrgangsstufen der weiterführenden Schulen, auch an Anfänger mit wenigen Vorkenntnissen. Beim Internet-Teamwettbewerb können die Jugendlichen in Gruppenarbeit Fragen zu Frankreich und der Frankophonie lösen. Es winken attraktive Geld- und Sachpreise für die Schule. Das Team kann aus einer Klasse, einem Kurs oder einer AG bestehen. Für die Teilnahme am Wettbewerb ist eine Registrierung erforderlich: Schulleiter oder Französischlehrkräfte melden ihre Klasse unter www.if-wettbewerb.de an und bekommen die Zugangsdaten für den Stichtag des jeweiligen Bundeslandes zugeschickt. Gleichzeitig erhalten sie via Mail die Login-Daten.

Den Klassen, Kursen und Teams stehen Aufgabensets mit vier unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zur Verfügung. Die Fragebögen für die angemeldeten Schulen stehen am Wettbewerbstag von 8 bis 13 Uhr (in NRW von 7:30 bis 13:30 Uhr) auf den bundeslandspezifischen Wettbewerbsseiten zur Verfügung. Bei der Registrierung zum Wettbewerb legen Lehrkräfte selbst fest, welches Zeitfenster genutzt werden soll. Für die verschiedenen Bundesländer gelten unterschiedliche Starttermine. Hamburg und Schleswig-Holstein: 18. Januar. Berlin und Mecklenburg-Vorpommern: 19. Januar. Baden-Württemberg und Saarland: 20. Januar. Nordrhein Westfalen: 21. Januar. Bayern: 22. Januar.

Ausführliche Informationen unter: www.cornelsen.de/internet-teamwettbewerb?campaign=banner/PR/2016

Initiatoren des Internet-Teamwettbewerbes:

Institut français Deutschland
Das Institut français Deutschland ist das bundesweite Netzwerk deutsch-französischer Kultureinrichtungen mit insgesamt elf Instituts français, drei Kulturantennen und zehn deutsch-französischen Kulturzentren. Das Institut engagiert sich für das Erlernen der französischen Sprache, für Hochschulmobilität und die Vermittlung der französischen Kultur. Das Institut français arbeitet in allen Bereichen eng mit deutschen Partnern zusammen. So etwa im Schulbereich, wo sich die Attachés de coopération pour le français gemeinsam mit den schulischen Bildungsanstalten der verschiedenen Länder für den Ausbau der Französischkenntnisse einsetzen. www.institutfrancais.de

Cornelsen Verlag
Das Engagement für das Lernen von Fremdsprachen ist bei Cornelsen historisch geprägt. Franz Cornelsen gründete den Verlag 1946 mit dem Ziel, einen Beitrag zur internationalen Verständigung zu leisten. Heute zählt der Cornelsen Verlag zu den führenden Verlagen für Bildungsmedien in Deutschland und ist fester Bestandteil der Bildungslandschaft. Mit einem Komplettangebot für alle Fächer, Schulformen, Bundesländer, zahlreichen Initiativen und Pilotprojekten leistet das Unternehmen einen aktiven Beitrag zur Verbesserung der Qualität von Schule und Unterricht. Das Verlagsprogramm umfasst über 17.000 Titel, darunter Lehrwerke, Selbstlernmaterialien, digitale Medien und eLearning-Angebote sowie Nachschlagewerke und Fachliteratur. Der Cornelsen Verlag ist ein Unternehmen der Franz Cornelsen Bildungsgruppe. www.cornelsen.de/franzoesisch?campaign=banner/PR/2016

Mit freundlicher Unterstützung:
Der acht Kultusministerien von Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Saarland und Schleswig-Holstein sowie arte, TV5Monde und der Vereinigung der Französischlehrkräfte in Deutschland (VdF).

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden