Gefunden: Mathemeister mit Teamgeist!

Mathe macht Spaß: Über 23.000 Schülerinnen und Schüler aus dem Bundesgebiet nahmen an der Cornelsen-Mathemeisterschaft teil. Der Cornelsen Verlag suchte Deutschlands stärkste Mathe-Teams und prämiert die drei besten Teams aus Nordhrein-Westfalen und Niedersachsen. Sie erhalten Geldpreise in Höhe von insgesamt 1.750 Euro.

29.06.2005 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Wie viele Tennisbälle passen in den Airbus A 380? Wie schwer darf die Goldkugel der Prinzessin sein, damit sie diese noch fangen kann? Wie viel Wolle wird benötigt, um dem Hermannsdenkmal warme Handschuhe zu stricken? 4627 Teams der Klassen 5 bis 10 nahmen die Herausforderung an und setzten sich fachlich und sehr kreativ mit den ungewöhnlichen Fragen auseinander. "Wir sind nicht nur überwältigt von dem großen Interesse an einem Mathewettbewerb, sondern auch begeistert von den vielen cleveren und erstaunlichen Lösungswegen", erklärt der Juryvorsitzende Prof. Dr. Wilfried Herget erfreut. Ziel des Wettbewerbs war es, Impulse für einen zeitgemäßen Mathematikunterricht zu setzen und motivierendes Lernen zu fördern. Bewertet wurde daher nicht nur das richtige Ergebnis, sondern auch der Weg zum Ziel. Die Arbeiten der drei Gewinner-Teams zeichnen sich durch richtige Ergebnisse, kreative Lösungswege sowie durch starke Teamarbeit aus.

Der mit 1000 Euro dotierte erste Preis geht an das Städtische Gymnasium in Wuppertal; der zweite mit 500 Euro an die Antonius-Hauptschule in Beckum und die Schule am Osterberg aus Bovenden erhält 250 Euro für den dritten Platz. Eine Übersicht aller Gewinner ist unter www.cornelsen-mathemeisterschaft.de einzusehen.

Die Preisübergabe an das Städische Gymnasium, Bayreuther Str. 35 in Wuppertal - 1.000 Euro für die Klassenkasse - ist am 04.07.2005 um 9.45 Uhr. Journalisten sind herzlich eingeladen.

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden