"Gesunde Schule 2008 in Rheinland-Pfalz" steht in Contwig

Die Regionale Schule Contwig (Kreis Südwestpfalz) darf sich mit einem neuen Titel schmücken: Sie ist die "Gesunde Schule Rheinland-Pfalz 2008" im Wettbewerb von Bildungsministerium und der Techniker Krankenkasse (TK)! Bildungsstaatssekretärin Vera Reiß und die Leiterin der TK-Landesvertretung, Anneliese Bodemar überreichten heute dem Schulleiter der Regionalen Schule, Thomas Höchst, neben der Auszeichnung auch den damit verbundenen Geldpreis in Höhe von 5.000 Euro. Auf den zweiten Platz hatte die Jury die Grundschule Burgen (Kreis Mayen-Koblenz / Preisgeld: 2.000 Euro) gesetzt, auf den mit einem Preisgeld von 1.000 Euro verbundenen dritten Platz das Leibniz-Gymnasium in Pirmasens. An dem landesweiten Wettbewerb hatten insgesamt 52 Schulen aus allen Regionen teilgenommen.

06.02.2009 Rheinland-Pfalz Pressemeldung Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, Rheinland-Pfalz

"Der wirklich umfassende Ansatz, mit dem die Gesundheitsförderung in Contwig aufgegriffen und angegangen wird, macht die Regionale Schule zu einem Vorbild, das anderen Schulen Anregungen und Ideen liefern kann. Neben einer ganzen Reihe von Programmen und Projekten, die die körperliche und geistige Gesundheit der Schülerinnen und Schüler und die Gestaltung des Lebensraums Schule im Blick haben, ist besonders beeindruckend das differenzierte Konzept für die Gesundheitsförderung der Lehrkräfte. Mit diesen ganzheitlichen Gesundheitskonzepten ist die Schule ein würdiger Preisträger des Förderpreis "Gesunde Schule Rheinland-Pfalz 2008", unterstrichen Bildungs- und Jugendstaatssekretärin Vera Reiß und Anneliese Bodemar, Leiterin der TK-Landesvertretung Rheinland-Pfalz, bei der Preisverleihung.

In Contwig überzeugte die Jury das breit gefächerte Konzept zur Gesundheitsförderung der bisherigen Regionalen Schule, die ihr amtliches Kürzel "RGS" auch mit "Richtig Gesund Sein" übersetzt. Angefangen von der Schulhofgestaltung, die Freiräume und Anreize für spielerische und sportliche Betätigungen schafft, über die Aktion "Gesundes Pausenbrot", die fächerübergreifende Verankerung der Gesundheitsbildung, verschiedene Sucht- und Gewaltpräventionsprogramme bis hin zum Angebot einer Sportklasse, die nicht unter leistungssportlichen Gesichtspunkten besetzt wird, reichen die Angebote für Schülerinnen und Schüler. Regelmäßige Studientage zum Thema Lehrergesundheit, ein Team-Teaching-Konzept, ein systematisches Methodentraining innerhalb des Schulkollegiums, ein Lehrercafé als möglicher Rückzugsraum sowie einige Angebote zur Unterstützung der Lehrerinnen und Lehrer bei der Arbeit mit problematischeren Schülerinnen und Schüler (wie das ADHS-Konzept und das "Trainingsraum"-Programm) fielen der Jury ebenfalls auf.

Die Preisträger im Wettbewerb "Gesunde Schule 2008 in Rheinland-Pfalz"

1. Preis:
Regionale Schule Contwig
Oberauerbacher Straße 53
66497 Contwig
Preisgeld 5.000 Euro
2. Preis:
Grundschule Burgen
Schulstraße 48
56332 Burgen
Preisgeld 2.000 Euro
3. Preis:
Leibniz-Gymnasium Pirmasens
Luisenstraße 2
66953 Pirmasens
Preisgeld 1.000 Euro


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden