Islamischer Religionsunterricht in der Grundschule: Neuer Band von "Mein Islambuch" erschienen

Islamischer Religionsunterricht in deutscher Sprache nimmt als ordentliches Unterrichtsfach Form an: In acht Bundesländern laufen Modellversuche, an rund 500 Schulen wird das Fach inzwischen unterrichtet. Nordrhein-Westfalen, das Land mit den meisten muslimischen Schüler/innen, hat für das Schuljahr 2012 die flächendeckende Einführung eines bekenntnisorientierten islamischen Religionsunterrichts beschlossen. All diese Entwicklungen benötigen Unterrichtskonzepte und Lehrwerke, die bei der organisatorischen, pädagogischen und inhaltlichen Umsetzung eines modernen islamischen Religionsunterrichts unterstützen. Der Oldenbourg Schulbuchverlag setzt daher sein Engagement mit dem neu erschienenen Band von *Mein Islambuch* für die dritte Klasse der Grundschule fort. Der dritte Band kann in allen Schulversuchen zum Einsatz kommen; neue Lehrpläne – etwa in NRW – wurden berücksichtigt. *Mein Islambuch* (Band 3) wurde bisher in NRW, Niedersachsen und Bayern von den Kultusministerien für den Unterricht genehmigt und empfohlen.

04.11.2011 Pressemeldung Oldenbourg Schulbuchverlag

"Das Fach wird von den Eltern und Kindern sehr gut angenommen, die Anmeldequote liegt bei circa 80 Prozent", so Dr. Hussein Habasch, Lehrer für Islamkunde an verschiedenen Grundschulen in Bonn. "Ich beobachte etwa, dass der Unterricht das Miteinander der Religionen verbessert. Die Lehrkräfte spielen bei dieser positiven Entwicklung eine zentrale Rolle – und sie sind wiederum auf die Qualität der Arbeitsmaterialien angewiesen."

Mein Islambuch vermittelt Grundschüler/innen islamischen Glaubens die Grundlagen ihrer Religion auf altersgemäße Weise und in deutscher Sprache. Die Texte, Bilder und Aufgabenstellungen des neuen Bandes reflektieren die unterschiedliche Lebenswirklichkeit der Kinder und unterstützen ihre grundsätzliche Identitätsbildung. Die Schüler/innen finden Orientierungshilfen für Alltagsprobleme und existentielle Fragen. Mein Islambuch regt zur Auseinandersetzung mit anderen Weltreligionen an, wobei die Gemeinsamkeiten im Zentrum stehen. Berührungsängste werden auf diese Weise ab-, Respekt und Selbstbewusstsein aufgebaut. Gleichzeitig liegt der Fokus auf den Werten und dem Zusammenleben von Muslimen und Nicht-Muslimen in einer demokratisch verfassten Gesellschaft.

Da Mein Islambuch verschiedene Rahmenlehrpläne berücksichtigt, kann Wissensvermittlung optional mit bekenntnisorientierten Anteilen verbunden werden. Lehrkräften mit unterschiedlicher Ausbildung bietet Mein Islambuch ein didaktisch-methodisches Gerüst und liefert für den Unterricht sonst schwer zugängliches Material. So führt der neue Band anhand einer für Kinder verständlichen Übersetzung in die Textarbeit mit dem Koran ein. Die Lehrermaterialien bringen zusätzliche Informationen zum Sachverhalt, unterrichtspraktische Anregungen und Kopiervorlagen zu den Einzelthemen.

Ansprechpartner

Nico Enger
Oldenbourg:bsv
c/o Cornelsen Verlag GmbH
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: 030/89785-591
Fax: 030/89785-97591
E-Mail: nico.enger@cornelsen.de
Web: http://www.oldenbourg.de/osv/


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden