Kultusminister Schneider: "Bayerische Realschulabsolventen sind für die Anforderungen der Zukunft bestens gerüstet"

Am kommenden Freitag erhalten knapp 38.000 Realschülerinnen und Realschüler ihr Abschlusszeugnis im Rahmen von Schulfeiern ausgehändigt und werden mit erfolgreichem Realschulabschluss ins Leben entlassen. "Die bayerischen Realschulabsolventen sind mit ihrer Ausbildung und ihrem Abschluss bestens für die Anforderungen der Zukunft gerüstet", betont Kultusminister Siegfried Schneider.

24.07.2008 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Der Großteil der Absolventen hat sich in den vergangenen Wochen mit Bravour der zentralen Abschlussprüfung in praktischen, mündlichen und schriftlichen Prüfungen unterzogen. Die Bestehensquote von fast 98% zeigt, dass sich der Eifer der Prüflinge bei der Vorbereitung gelohnt hat.

Der bayerische Realschulabschluss ist weit über die Grenzen Bayerns hinaus bei Betrieben und weiterführenden Schulen für seine hohe Qualität bekannt. Erfahrungsgemäß nehmen ca. zwei Drittel der Absolventen eine Berufsausbildung auf, ein Drittel der Abschlussschüler setzt mit dem Ziel der fachgebundenen bzw. allgemeinen Hochschulreife vor allem an Fachoberschulen und Gymnasien die Schullaufbahn fort.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden