Bayern

Kultusministerium unterstützt Schulleitung an Mittelschulen

Das bayerische Kultusministerium unterstützt die Schulleitungen an großen Mittelschulen und Mittelschulverbünden mit zusätzlichen Anrechnungsstunden.

07.08.2012 Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Um den Schulleitern und Verbundkoordinatoren für ihre Leitungsaufgaben mehr Zeit zur Verfügung zu stellen, hat jeder Verbundkoordinator oder Leiter einer großen Mittelschule jeweils eine zusätzliche Anrechnungsstunde zum Schuljahr 2012/2013 erhalten. Mit dieser Maßnahme drückt das Ministerium seine Wertschätzung für die anspruchsvollen Aufgaben der Schulleiterinnen und Schulleiter an Mittelschulen aus.

Unterrichtsverpflichtung für Lehrer und Schulleiter gesenkt

Zum 1. August 2012 und zum 1. August 2013 senkt das bayerische Kultusministerium analog zur Reduzierung der Arbeitszeit der Beamten die Zahl der verpflichtenden Unterrichtsstunden für Lehrkräfte, beispielsweise für Lehrerinnen und Lehrer unter 50 Jahren in zwei Schritten um insgesamt eine Unterrichtsstunde. Damit werden Lehrkräfte und Schulleiter entlastet. Die tatsächliche Arbeitszeit nimmt zusätzlich um die entsprechende Vorbereitungszeit ab.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden