Kultusstaatssekretär Willems diskutiert mit Schülerinnen und Schülern über "Justiz im Nationalsozialismus"

Schülerinnen und Schüler des Schuljahrganges 12 des Hegel-Gymnasiums besuchen am Mittwoch, dem 14. Januar, gemeinsam mit Kultusstaatssekretär Winfried Willems die Ausstellung "Justiz im Nationalsozialismus: Über Verbrechen im Namen des Deutschen Volkes". Von 13 bis 14 Uhr werden der Staatssekretär und die Schüler von Sandra Ahlert und Stefan Wegener aus der Klasse 12 durch die Ausstellung im Magdeburger Landgericht geführt. Anschließend, von 14 bis 15 Uhr, findet im Plenarsaal 128 eine Diskussionsrunde statt. Die Medien sind herzlich eingeladen.

12.01.2009 Sachsen-Anhalt Pressemeldung Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt

Ein wichtiger Bestandteil der Wissensvermittlung dieser Ausstellung ist das Projekt "Schüler führen Schüler". In einem Seminar sind Schülerinnen und Schuler geschult und darauf vorbereitet worden, Gleichaltrige durch die Ausstellung zu führen. Durch derart emotionale Auseinandersetzung mit einem Thema, das für die jungen Menschen heute weit zurück liegende Vergangenheit ist, wird Geschichtsstoff viel einprägender und sogar erlebbar.

Bislang wurden 35 Führungen durch Schülerinnen und Schüler für zirka 800 Besucher durchgeführt. Die Nachfrage ist sehr groß. Die Ausstellung ist noch bis zum 16. Januar im Landgericht zu und macht danach in Halle, Dessau, Stendal und Naumburg Station.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden