Arbeitszeit

Landesregierung senkt Unterrichtsverpflichtung für Grundschullehrerinnen und -lehrer

Die Landesregierung wird die Unterrichtsverpflichtung für die Lehrerinnen und Lehrer an den saarländischen Grundschulen von 28,5 Stunden auf 28 Stunden pro Woche reduzieren.

27.05.2016 Saarland Pressemeldung Ministerium für Bildung und Kultur Saarland
  • © www.pixabay.de

Die Maßnahme soll bereits zum kommenden Schuljahr 2016/17 umgesetzt werden. Dies haben Bildungsminister Ulrich Commerçon und Finanzminister Stephan Toscani mit Vertreterinnen und Vertretern des Saarländischen Lehrerinnen- und Lehrerverbandes (SLLV) vereinbart.

Damit soll der besonderen Belastung von Lehrerinnen und Lehrern in der Grundschule Rechnung getragen werden. Das Bildungsministerium wird die Pflichtstundenverordnung zum nächsten Schuljahr ändern. Wichtige bildungspolitische Vorhaben sowie der bereits verabschiedete Doppelhaushalt bleiben hiervon unberührt.

Über etwaige Entlastungsmaßnahmen für die Grundschulleitungen werden seitens des Bildungsministeriums noch vor den Sommerferien weitere Gespräche mit dem SLLV geführt.


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden