Landesschultheatertreffen in Hennigsdorf eröffnet

Bildungsstaatssekretär Martin Gorholt eröffnet heute in Hennigsdorf das 5. Brandenburgische Landesschultheatertreffen. An der Veranstaltung, an der sich sechs brandenburgische Schulen beteiligen, nehmen insgesamt 98 Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Theatergruppen teil. Das Landesschultheatertreffen, dessen Schirmherr Bildungsminister Reiche ist, ist das erste seit dem gro-ßen Erfolg des bundesweiten Schülertheatertreffens 2001 in Cottbus. Das Bildungsministerium unterstützt die Finanzierung des Projekts mit 6.500 Euro aus Lottomitteln.

03.09.2004 Brandenburg Pressemeldung Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

"Es kommt nicht darauf an, dass heute und hier ein Wettbewerb stattfinden soll, viel wichtiger ist es, gemeinsam zu arbeiten und zu lernen. Der offene Meinungsaustausch zwischen den Menschen und die Anerkennung des Engagements sowie des Mutes und der Ausdauer im Ganzen und auch Spaß sind die wichtigsten Erlebnisse, die alle Beteiligten am Ende von hier mitnehmen sollen", sagte Martin Gorholt zu den Zielen der Veranstaltung.

Gesprächsrunden, gemeinsames Essen, mehrere Workshops, ein Jazz-Konzert und die acht Vorführungen während des Wochenendes werden den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften wertvolle Auftritts- und Vergleichsmöglichkeiten für ihr Theaterspiel bieten. Es werden unter anderem die Stücke "Der Diener zweier Herren" von Carlo Goldoni, Paula B. Maders "Kleiner König Ödipus" und der "Sommernachtstraum" von Shakespeare aufgeführt. Das Theatertreffen findet vom 3. bis 5.9. 2004 im Stadtclubhaus und in dem Oberstufenzentrum Oberhavel in Hennigsdorf statt.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden