Lehrerfortbildung: intern, extern oder beides?

Neue Vorgaben im Zentralabitur, inklusiver Unterricht oder Elterngespräche und Kommunikationstraining: Lehrer müssen sich in vielen Bereichen fortbilden. Doch was macht eine gute Fortbildung aus und welche Vorteile haben schulinterne und schulexterne Angebote?

04.02.2015 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

"Gute Lehrerfortbildungen sind Impuls und Ratgeber zugleich", sagt Schulleiter René Schlüter, der mit seinem Kollegium regelmäßig an schulinternen Fortbildungen (SchiLf) bei der Cornelsen Akademie teilnimmt. Dieses Modell der Lehrerfortbildung hat sich seit Mitte der neunziger Jahre etabliert: maßgeschneiderte Fortbildungen in den Schulen selbst, nah am Arbeitsplatz und nah an den Bedürfnissen der Kollegien. Selten geht es bei diesen Fortbildungen um weitere fachliche Qualifikationen, um Didaktik und Methodik oder um neue Curricula. Im Vordergrund stehen andere Anforderungen im beruflichen Alltag wie Kommunikationstraining, Körpersprache oder Rhetorik.

Daneben gibt es weiterhin die schulexternen Fortbildungen, die - so die niedersächsische Fachberaterin Karen Achtermann - besonders bei Themen, die das eigene Unterrichtsfach betreffen, sinnvoll seien. Denn Studien hätten gezeigt, dass die Kooperationsbereitschaft schulübergreifend größer sei als innerhalb der Fachkollegen an der gemeinsamen Schule.

Welche "Prüfungen" eine gute Fortbildung außerdem bestehen muss, warum die Ferien nicht immer zur Fortbildung geeignet sind und welche Fortbildung gerade junge Lehrkräfte brauchen – dazu mehr im aktuellen Thema bei Perspektive: Bildung und www.cornelsen.de/lehrerfortbildung

Über Perspektive: Bildung

Das Projekt Perspektive: Bildung will den öffentlichen Diskurs über Bildung in Deutschland fördern. Schule steht im Vordergrund dieses Forums. Perspektive: Bildung dokumentiert den Bildungsalltag ebenso wie aktuelle wissenschaftliche und bildungspolitische Diskussionen und Entwicklungen sowie herausragende Projekte und entwickelt Visionen vom Lernen in der Zukunft.

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden