Literarisches in 140 Kyrillischen Zeichen

Am Tag der Russischen Sprache wurden im Russischen Haus der Wirtschaft und Kultur in Berlin die Gewinner des Twitteratur-Wettbewerbs Russisch gekürt. Der Wettbewerb wurde vom Cornelsen Verlag und Partnern initiiert.

07.06.2013 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Schulklassen und ihre Russischlehrkräfte in ganz Deutschland waren aufgerufen, einen russischen Lektürestoff im Unterricht zu behandeln. Anschließend konnte in kreativer Einzel- oder Partnerarbeit ein Tweet, also eine moderne Kurzfassung des ausgewählten Werks, verfasst werden. Der erste Platz ging an die Max-Planck-Oberschule Berlin und die beiden Russischlehrkräfte Michael Maier und Maria Appel. Der zweite Platz wurde der Carl-von-Ossietzky-Schule in Wiesbaden und ihrer Russischlehrerin Rita Rueß-Stoll zugesprochen. Über einen verdienten dritten Platz konnte sich die Schülergruppe des Kopernikus-Gymnasiums Neubeckum mit ihrer Russischlehrerin Anastasia Willems freuen.

Twitteratur – das ist Literatur in 140 Zeichen. Wie beim echten Twittern sollten bei dieser neuen "Kunstform" möglichst viele Informationen kurzgefasst vermittelt werden. Weit über 50 Schulteams bundesweit stellten sich der Herausforderung. Sogar Klassiker der Weltliteratur wurden so in einem (oder mehreren) Tweets neu interpretiert und zusammengefasst. Lehrkräfte lobten das Konzept als eine kreative Möglichkeit für den eigenen Russischunterricht. Gedichte, Kurzgeschichten, Erzählungen, Novellen, Theaterstücke, Romane – der Lektürefundus war groß. Partner des Twitteratur-Wettbewerbs sind das Deutsch- Russische Forum e.V., das Kulturportal Russland, das RUSSISCHE HAUS DER WISSENSCHAFT UND KULTUR, Rhein-Ruhr-Russland e.V. sowie das Staatliche Museum und Landgut von Leo N. Tolstoi "Jasnaja Poljana".

Weitere Informationen unter: www.cornelsen.de/russisch/twitteratur

Erster Platz: Max-Planck-Oberschule Berlin

Сказка "Колобок"
Жили были дед и баба.
Чав-чав. Хрум-хрум...
Ой, как историю Колобка сократили! :-O

Zweiter Platz: Carl-v.-Ossietzky-Schule Wiesbaden

Рассказ "Дама с собачкой" А.П. Чехова
Две птицы в отдельных клетках
Скука, Ошибка, Обман
Поиск себя на разных ветках
Вдали туман, виною чтят себя
Не видно для птиц ясного неба

Dritter Platz: Kopernikus-Gymnasium Neubeckum

Басня "Стрекоза и муравей" И.А. Крылова
Без труда
Погибает стрекоза
От нужды и холода.
А голубчик муравей
Доживёт до вешних дней.
И, поделав все дела,
Веселится до утра.   

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden