Minister Müller ruft zur Teilnahme am Geografiewettbewerb auf

Thüringens Kultusminister Bernward Müller (CDU) ruft alle Schülerinnen und Schüler im Freistaat zwischen zwölf und 16 Jahren zur aktiven Teilnahme am Schülerwettbewerb NATIONAL GEOGRAPHIC WISSEN auf. An dem seit 2000 stattfindenden Wettstreit beteiligten sich in diesem Jahr rund 249.000 Schüler aus ganz Deutschland, davon 16.000 Schüler aus 140 Thüringer Schulen. 2007 errang Thomas Münnemann vom Marie-Curie-Gymnasium Worbis beim Bundesfinale den zweiten Platz. Damit qualifizierte er sich für die dreiköpfige deutsche Mannschaft beim NATIONAL GEOGRAPHIC World Championship 2007 in Kalifornien. Florian Paetz von der Staatlichen Regelschule "Gebrüder Reichenbach" aus Altenburg belegte 2008 Rang zehn.

04.12.2008 Thüringen Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Kultusminister Müller begrüßt den Wettbewerb: "Der Geografieunterricht verbindet fächerübergreifend gesellschafts- und naturwissenschaftliche sowie historische Lerninhalte. Er führt diese in komplexer Betrachtungsweise zusammen und hilft damit, die Grundlagen für eine umfangreiche und breit gefächerte Allgemeinbildung zu schaffen. Zugleich liefert er Orientierungs- und Hintergrundwissen für andere Fächer und bringt den Schülern fremde Kulturen, Völker sowie Länder näher. Der Wettbewerb NATIONAL GEOGRAPHIC WISSEN begeistert die Schüler noch mehr für dieses spannende Fach. Das haben der große Zuspruch und die Erfolge der letzten Jahre deutlich gezeigt. In diesem Sinne wünsche ich allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern viel Erfolg."

NATIONAL GEOGRAPHIC WISSEN ist ein mehrstufiger Wettstreit. Vom 21. bis 30. Januar 2009 werden die Gruppen- und Klassensieger, vom 16. bis 27. Februar 2009 die Schulsieger sowie vom 2. bis 6. März 2009 die Landessieger ermittelt. Die Finalrunde findet dann am 15. Mai 2009 in Hamburg statt. Im Sommer 2009 steht als besondere Herausforderung wieder eine NATIONAL GEOGRAPHIC World Championchip an. Angesprochen sind junge Geografen, die sich gut auf dem Globus auskennen. Zudem müssen Fragen aus den Bereichen der allgemeinen sowie Wirtschafts-, Kultur- und Physiogeografie in demografische und geschichtliche Zusammenhänger eingeordnet werden können.

Interessierte Lehrerinnen und Lehrer erhalten bis zum 14. Januar 2009 Wettbewerbsunterlagen bei der Thüringer Landesbeauftragten für den Geografiewettbewerb, Monika Schmidt (Tel.: 03641-440379, E-Mail: ), oder direkt bei NATIONAL GEOGRAPHIC (Tel.: 040-37035529, E-Mail: ). Im Internet unter www.nationalgeographic.de/php/entdecken/wettbewerb9/start.htm sind weitere Informationen zu finden.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden