Schleswig-Holstein

Ministerin Wende stellt klar: "Keine Regionalschule wird wegen Umwandlung zur Gemeinschaftsschule geschlossen"

Keine Regionalschule wird geschlossen, weil sie sich in eine Gemeinschaftsschule umgewandelt hat", sagte Bildungs- und Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Waltraud ´Wara´ Wende nach der Bildungsausschuss-Sitzung in Kiel.

23.11.2012 Pressemeldung Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein

"In diesem Gremium hatte sie auch über die Entwicklung der Schülerzahlen in Schleswig-Holstein berichtet und betont, keine Schule könne sicher sein, dass sie über Jahrzehnte Bestandsschutz habe.

"Wenn wir einen Rückgang von 34.000 Schülerinnen und Schülern in den kommenden fünf Jahren haben, wird das Konsequenzen für die Schullandschaft haben", sagte Wende. Im Bildungsausschuss wurden beide Themen – Regionalschulentwicklung und Demografie – so missverstanden, als habe Wende von bevorstehenden Schließungen von Schulstandorten gesprochen. "Das ist falsch", stellte die Ministerin klar.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden