Müller ruft zur Teilnahme am Deutschen Gründerpreis für Schüler auf

Kultusminister Bernward Müller (CDU) ruft erneut alle Thüringer Jugendlichen ab 16 Jahren an allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen zur aktiven Teilnahme am Deutschen Gründerpreis für Schüler auf. Das Planspiel startet ab sofort in die zehnte Runde. Seit Beginn des Wettstreits im Jahr 1999 haben über 30.000 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland teilgenommen. Im letzten Jahr beteiligen sich deutschlandweit rund 1.200 Schülerteams, davon 48 aus Thüringen.

15.12.2008 Thüringen Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Kultusminister Müller begrüßt den Wettbewerb: "Erfolgreiche Unternehmen sind das Rückgrat unserer Wirtschaft. Bei Jugendlichen die Begeisterung und den Spaß am Unternehmertum zu wecken, ist somit eine Investition in die Zukunft unseres Landes. Einen wichtigen Beitrag leistet dabei auch der Deutsche Gründerpreis für Schüler. Er fördert Teamfähigkeit, Kreativität und Durchhaltevermögen. Zudem werden die jungen Gründer durch die Einbindung des Planspiels in den Schulunterricht und die Verknüpfung von theoretischen und praktischen Lerninhalten gut auf den Einstieg ins Berufsleben vorbereitet. Allen Schülerinnen und Schülern wünsche ich kreative Ideen und viel Erfolg."

Der Deutsche Gründerpreis für Schüler, eine Initiative von stern, Sparkassen, ZDF und Porsche, ist das bundesweit größte Existenzgründer-Planspiel für Jugendliche, die im Rahmen einer fiktiven Unternehmensgründung ein Geschäftskonzept entwickeln. Dabei übernimmt jedes Teammitglied einen eigenen Verantwortungsbereich. Von Februar bis Mai 2009 stärken die Schülerinnen und Schüler so ihre Team- und Führungsqualitäten und beweisen ihre Fähigkeit, komplexe Fragestellungen mit Engagement und Kreativität zu lösen. Spielplattform ist das Internet. Weitere Informationen sind dort unter www.deutscher-gruenderpreis.de/schueler zu finden. Bewerbungsschluss ist der 12. Februar 2009.

Das Mitmachen beim Planspiel lohnt sich. Auf die besten Teams warten Geldpreise in Höhe von insgesamt 6.000 Euro, eine Einladung zur Bundessiegerehrung und das Future Camp, ein speziell für Schüler entwickeltes Management- und Persönlichkeitstraining.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden