Richtfest zum Erweiterungsbau für die Freiwillige Ganztagsschule an der Hofschule

Am Freitag, dem 14.11.2008, wird um 10:30 Uhr an der Hofschule - Förderschule Lernen - in Bildstock das Richtfest zum Erweiterungsbau für die Freiwillige Ganztagsschule (FGTS) gefeiert. An der Feierstunde nehmen auch die Ministerin für Bildung, Familie, Frauen und Kultur, Annegret Kramp-Karrenbauer, Schulleiterin Tanja Schepp sowie die Erste Regionalverbandsbeigeordnete, Elfriede Nikodemus, teil.

12.11.2008 Saarland Pressemeldung Ministerium für Bildung und Kultur Saarland

Im Erweiterungsbau im Bereich der Schulturnhalle wird es im Erdgeschoss zwei Gruppenräume und ein Betreuungs-/Besprechungszimmer geben. Der Flur dient ebenfalls als Aufenthaltszone und Spielflur. Im oberen Stockwerk befindet sich die Ausgabeküche mit angegliederter Mensa, Ruhezone und Garderobe. Neben der Baumaßnahme ist im Bewilligungsbescheid auch die Ausstattung der Räume entsprechend berücksichtigt. Das Ministerium für Bildung, Familie, Frauen und Kultur hat die Baumaßnahme mit 511.088 Euro aus dem Investitionsprogramm des Bundes "Zukunft, Bildung und Betreuung" (IZBB) finanziert.

Die Nachmittagsbetreuung findet zurzeit provisorisch in einem abseits der Schule liegenden Haus der Partnerschaftlichen Erziehungshilfe statt, die auch Maßnahmeträger der FGTS ist. Die Entfernung zum Schulhaus ist ein Nachteil und ein Handicap im täglichen Arbeitsablauf. Außerdem bietet dieses ehemalige Wohnhaus lediglich Platz für maximal zehn Kinder und ist mit aktuell 16 Kindern bereits überbelegt. Daher war die Baumaßnahme am Schulstandort ein wichtiger Schritt für die Herstellung der Ganztagstauglichkeit. Dadurch werden die Voraussetzungen geschaffen, dass sich die Schule auch im Hinblick auf die Schaffung zusätzlicher Ganztagsplätze quantitativ und qualitativ weiterentwickeln kann.

An der Förderschule Lernen in Bildstock gibt es im Rahmen der FGTS ein Kooperationsmodell Schule * Jugendhilfe:

Seit dem Schuljahr 2004/2005 gibt es in Bildstock ein Modellprojekt Schule * Jugendhilfe. Angebote der FGTS und Angebote im Zusammenhang mit dem Kinder- Jugendhilfegesetz (KJHG) wurden zusammengefasst und ein ganztägiges qualifiziertes Schul- und Fördermodell entwickelt. Sowohl das Land, das für die Zuweisung der Lehrerstunden und die Abwicklung der Förderprogramme Freiwillige Ganztagsschule und Freiwillige Ganztagsschule plus zuständig ist, als auch der Regionalverband Saarbrücken als zuständiger Jugendhilfeträger haben ihre Ressourcen zusammengefasst und das Modell Bildstock gemeinsam mit der Schule und der Partnerschaftlichen Erziehungshilfe als kompetentem Maßnahmeträger auf den Weg gebracht. Nach Abschluss der Baumaßnahme können vier Gruppen das ganztägige Angebot im Schule- Jugendhilfeverbund an der Hofschule Bildstock in Anspruch nehmen.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden