Schulisches Engagement honorieren: Schülerwettbewerbe bei Cornelsen

Schulwettbewerbe bringen Menschen zusammen: Die Schülerinnen und Schüler selbst, in neuen Kombinationen, die Lehrkräfte, die Veranstalter, die Schirmherren und -frauen und viele mehr. Wettbewerbe bieten die Möglichkeit, besondere Ereignisse, Fächer und Themen hervorzuheben, sich zu vernetzen.

17.02.2016 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Aktuell ausgeschrieben ist der themenübergreifende Wettbewerb "Zukunft Schule" der Cornelsen Stiftung Lehren und Lernen, der den Austausch zwischen Schulpraxis und Bildungswissenschaft intensivieren soll. Gesucht werden Projekte zum Thema "Lehrkraft im Team: Gemeinsames Arbeiten an Brennpunktthemen", die mit 12.000 Euro prämiert werden. Die Gewinner kürt eine prominente wissenschaftliche Jury. Schirmherr ist Günther Jauch. Einreichungen sind bis zum 15. Oktober 2016 möglich: www.cornelsen-stiftungspreis.de/wettbewerb.

Der Schülerwettbewerb des Bundespräsidenten, "Alle für eine Welt - Eine Welt für alle" ruft alle zwei Jahre zur Auseinandersetzung mit Themen globaler Entwicklung auf. Cornelsen ist als Kooperationspartner dabei. Der Einsendeschluss für die Teilnahme auf www.eineweltfueralle.de zum Thema "Umgang mit Vielfalt" ist der 1. März 2016. Partner ist Cornelsen ebenfalls beim "Deutschen Lehrerpreis": Der von der Vodafone Stiftung und dem Deutschen Philologenverband initiierte Wettbewerb fördert vorbildliche Unterrichtsprojekte und engagierte Lehrer. Bis zum 15. April sind noch Bewerbungen möglich unter www.lehrerpreis.de.

Gerade in den Fremdsprachen sind Schülerwettbewerbe besonders beliebt: In Kooperation mit namhaften Institutionen wie dem Institut français, der Spanischen Botschaft, der Shakespeare Company Berlin, dem Deutsch-Russischen Forum werden unterschiedliche Wettbewerbsformate mit unterschiedlichen Zielsetzungen entwickelt und jährlich durchgeführt: der Shakespeare-Wettbewerb "ShakePics" für Englisch, "FrancoMusiques" und der "Internetteamwettbewerb" für Französisch, "Español movil" im Spanischunterricht wie auch der Wettbewerb "Spielend Russisch lernen" – sie alle begeistern und motivieren Jugendliche beim Fremdsprachenlernen auf neue Weise. Den "Bundeswettbewerb Fremdsprachen", bei dem Bildung&Begabung gGmbH herausragende sprachliche Leistungen kürt, unterstützt Cornelsen seit über 30 Jahren als Hauptpartner, ebenso wie den "Bundeswettbewerb Mathematik".

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden