Tag der Schulmusik: Jedem Kind ein Instrument

"Jedem Kind ein Instrument" – so lautet seit dem 1. März das Motto eines auf vier Jahre angelegten Projekts an der Saarbrücker Grundschule am Ordensgut, das von der städtischen Musikschule initiiert wurde und heute seinen Start feiert. Wie im Projekt "Sozialer Friede durch aktives Musizieren", das noch bis Ende des Schuljahres an der Max-Ophüls-Grundschule läuft, erlernen alle 45 Kinder der beiden ersten Klassen während ihrer Grundschulzeit ein Instrument. Die Schüler der Grundschule Am Ordensgut können zwischen Geige und Cello wählen. Bildungsstaatssekretärin Dr. Susanne Reichrath und Oberbürgermeisterin Charlotte Britz haben das Projekt heute vorgestellt.

29.05.2008 Saarland Pressemeldung Ministerium für Bildung und Kultur Saarland

"Kinder erhalten dadurch die Möglichkeit, ungeachtet ihrer sozialen Herkunft oder der Förderung durch die Eltern zusammen zu musizieren", lobte die Oberbürgermeisterin das Konzept. "Außerdem werden die Grundschüler motiviert, selbst Musik zu machen statt passiv zuzuhören und lernen gleichzeitig, ihr eigenes Potenzial zu entdecken und zu nutzen." Geigenlehrerin Julia Schüly und Cellolehrerin Susanne Richter, ausgebildete Instrumentallehrerinnen der Musikschule Saarbrücken, unterrichten die Schüler jeden Donnerstagmorgen in kleinen Gruppen. Die Klassenlehrerinnen üben täglich mit den Schülern und lernen so selbst ein Streichinstrument.

"Musizieren fördert das Konzentrationsvermögen und steigert Kreativität, Teamfähigkeit und Selbstständigkeit. Auch deshalb ist die besondere Förderung in den Streichklassen ausgesprochen sinnvoll", betonte Bildungsstaatssekretärin Dr. Susanne Reichrath.

Die Landeshauptstadt stiftete die Instrumente im Gesamtwert von 12 000 Euro, die den Kindern leihweise zur Verfügung gestellt werden. Die Geigen und Celli bleiben Eigentum der Musikschule der Stadt und können in künftigen Projekten eingesetzt werden.

Die Schule finanziert den Unterricht im Rahmen des Modellversuchs Selbstständige Schule an dem sie seit diesem Schuljahr gemeinsam mit 16 anderen saarländischen Schulen teilnimmt.

Die freiwillige Ganztagsgrundschule am Ordensgut beteiligt sich als einzige Saarbrücker Grundschule an dem Modellversuch. Im laufenden Schuljahr werden 319 Kinder in zehn Klassen unterrichtet.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden