Zu den Fehlern bei den Lernstandserhebungen erklärt der VBE-Vorsitzende Udo Beckmann:

05.03.2009 Pressemeldung Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW

"Mit den Fehlern bei den Lernstandserhebungen hat das IQB sich selbst ein Armutszeugnis ausgestellt. Dieses Institut ist immerhin dazu da, für Qualitäts-entwicklung im Bildungswesen zu sorgen, wie sein Name ja schon sagt. Es kann nicht Sinn der Sache sein, dass noch zusätzlich externe Lektoren be-schäftigt und bezahlt werden müssen, weil das zuständige Institut nicht fehler-frei arbeitet. Das Schulministerium ist jetzt gehalten, dafür zu sorgen, dass den Schülerinnen und Schülern keine Nachteile entstehen. Kann das nicht garantiert werden, müssen die Lernstandserhebungen gestoppt werden."


Mehr zum Thema


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden