Bundestag

Bundesregierung will Regeln zur Zulassung von Fernunterricht vereinfachen

(hib/TYH) Die Bundesregierung möchte die Regeln für die Zulassung von Fernunterricht vereinfachen.

21.06.2011 Pressemeldung Deutscher Bundestag

Derzeit hinderten Beschränkungen im europäischen Binnenmarkt Dienstleistungserbringer daran, im Binnen- und Außenraum uneingeschränkt Nutzen aus dem Binnenmarkt zu ziehen, schreibt die Regierung in einem entsprechenden Gesetzentwurf (17/6208). Davon betroffen seien auch die Anbieter von Fernunterricht. Um für sie Beschränkungen zu beseitigen, soll laut Gesetzentwurf das Fernunterrichtsschutzgesetz an die Europäische Dienstleistungsrichtlinie angepasst werden. Damit soll eine Genehmigungsfiktion aufgenommen werden und die Möglichkeit zur Einführung einer einheitlichen Stelle zur erleichterten Abwicklung von Formalitäten und Verfahren geschaffen werden.

Ansprechpartner

Deutscher Bundestag

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden