Thüringen

Ilmenau-Kolleg bietet neuen Weg zum Abitur

Thüringen erweitert den Zugang zum Abitur auf dem zweiten Bildungsweg. Das ermöglicht ein neues Bildungsangebot des staatlichen Ilmenau-Kollegs. Ab dem Schuljahr 2014/15 haben junge Erwachsene ab 19 Jahren die Möglichkeit, sich ohne den bisher notwendigen Realschulabschluss am Kolleg für den gymnasialen Bildungsgang einzuschreiben.

26.05.2014 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Bewerber, die eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine dreijährige geregelte Berufstätigkeit haben, können einen einjährigen Vorbereitungskurs belegen, der zur Aufnahme in die gymnasiale Ausbildung berechtigt. Der Vorkurs soll die Kollegiaten für den weiterführenden Bildungsgang fit machen und ihnen die notwendigen methodischen und fachlichen Voraussetzungen vermitteln. Das Ilmenau-Kolleg ist ein staatliches Institut des zweiten Bildungsweges, an dem junge berufserfahrene Menschen in einer 3-jährigen Vollzeitausbildung das Abitur erwerben können.

Nach den Worten von Thüringens Bildungsminister Christoph Matschie ist das neue Bildungsangebot ein Schritt zu mehr Bildungsgerechtigkeit. "Bildung darf keine Sackgasse sein. Das neue Bildungsangebot ermöglicht jungen Menschen, ihre Potenziale zu entwickeln, unabhängig von ihrer ursprünglichen Ausbildung oder ihrer Herkunft. Damit verbessern sich auch ihre beruflichen und persönlichen Entwicklungschancen." Matschie ermuntert deshalb alle Interessierten, das Angebot des Ilmenau-Kollegs in Anspruch zu nehmen.

Die am Ilmenau-Kolleg erworbene allgemeine Hochschulreife berechtigt zum Studium aller Fachrichtungen an Universitäten und Hochschulen in ganz Deutschland. Die Ausbildung wird durch ein Bafög gefördert, das unabhängig vom Einkommen der Eltern und rückzahlungsfrei ist.

Weitere Informationen zur Ausbildung am Ilmenau-Kolleg auf www.ilmenau-kolleg.de.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden