Berufliche Bildung

Im Bundestag notiert: Qualität in der dualen Berufsausbildung

(hib/TYH) Bis 2015 sollen mindestens sieben Prozent des Bruttoinlandsproduktes in Bildung investiert werden.

16.11.2010 Pressemeldung Deutscher Bundestag

Damit stehen auch zusätzliche finanzielle Mittel für Investitionen zur Verbesserung der Qualität in der dualen Berufsausbildung zur Verfügung, wie die Bundesregierung in ihrer Antwort (17/3563) auf eine Kleine Anfrage der SPD-Fraktion (17/3271) schreibt. Da laut DGB-Ausbildungsreport 2010 lediglich sieben bis acht Prozent der Auszubildenden mit ihrer Ausbildung nicht zufrieden seien, bestehe kein weiterer "akuter Handlungsbedarf".

Ansprechpartner

Deutscher Bundestag

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden