Initiativpreis Aus- und Weiterbildung

Über 60 Projekte haben sich in diesem Jahr um den "Initiativpreis Aus- und Weiterbildung" beworben, sieben von ihnen sind in die Endauswahl gekommen. Sie haben nun die Chance auf einen der drei Hauptpreise, die die Otto-Wolff-Stiftung und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) zusammen mit der Wirtschaftswoche seit 1993 verleihen. Ausgezeichnet werden Projekte von Unternehmen, Bildungseinrichtungen, freien Bildungsträgern oder auch Einzelpersonen, die "beispielhaft die Initiativkraft des betrieblichen Bildungswesens fördern" und "in der Öffentlichkeit die Verantwortung der Unternehmen für die Qualifizierung von Fach- und Führungskräften bekannter machen". Bedingung: Die eingereichten Konzepte müssen auf andere Unternehmen übertragbar sein. Initiativen ohne direkte staatliche Förderung werden dabei bevorzugt.

23.08.2005 Pressemeldung DIHK - Deutscher Industrie- und Handelskammertag

Unter die letzten Sieben geschafft haben es:

  • Zwei Gymnasien aus Heidenheim, die eine "Schüler-Ingenieur-Akademie SIA" ins Leben gerufen haben.
  • Das SOS-Kinderdorf Berlin mit einem "Modellprojekt zur Berufsausbildung von Müttern und jungen Frauen im Büro- und Medienbereich".
  • Die Firma ENGEL Deutschland GmbH aus Hagen mit einem "Flugsimulator für Kunststoff Spritzgießmaschinen".
  • Das "Magange&More-Nachwuchsförderprogramm" der Garchinger UnternehmerTUM GmbH.
  • Die GILAconsult aus Neustadt mit dem Projekt einer "Virtuellen Übungsfirma als praxisersetzender Lernort für Bürokaufleute".
  • Das Projekt "Bay-Way - Learn to Lead" der Bayer Industry Services GmbH & Co. OHG, Lerverkusen.
  • Die "Degussa Qualifizierungsoffensive" der Degussa AG in Düsseldorf.

Wer die begehrten "gläsernen Pyramiden" mit nach Hause nehmen darf, wird auf der feierlichen Preisverleihung am 7. November 2005 in Berlin bekannt gegeben.

Kontakt:

Ute Brüssel
Pressesprecherin
Telefon (030) 20308 1602


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden