Beratungskonzept

Tag der Berufs- und Studienorientierung:

Das rheinland-pfälzische Bildungsministerium wird bereits im kommenden Schuljahr an allen weiterführenden Schularten einen ["Tag der Berufs- und Studienorientierung"](http://bildungsklick.de/pm/94242/land-verstaerkt-berufs-und-studienorientierung-in-schulen/) einführen, das kündigte Ministerin Vera Reiß anlässlich eines Gesprächs mit den Landesvorsitzenden der Lehrerverbände und -gewerkschaften an.

22.07.2015 Pressemeldung Verband Reale Bildung

Vorgesehen ist, dass an diesem Tag Experten der Bundesagentur für Arbeit, der Kammern und der Universitäten die rheinlandpfälzischen Gymnasien, Gesamtschulen und Realschulen plus besuchen, um den Schülerinnen und Schülern der 8. und 11. Klassen die vielfältigen Möglichkeiten in den Bereichen Ausbildung und Studium aufzuzeigen und vorzustellen.

"Wir begrüßen diesen Schritt", betonte VRB-Landesvorsitzender Bernd Karst, "die Landesregierung kommt damit einer zentralen Forderung unseres Verbandes nach, die Gleichwertigkeit von realer und akademischer Bildung zu stärken".

Angesichts des Fachkräftemangels und hoher Abbruchquoten beim Studium ist die Einführung eines Tages der Berufs- und Studienorientierung an allen weiterführenden Schulen nur folgerichtig. Für die Realschule plus ist das allerdings nichts Neues und nur ein weiterer Baustein in ihrer vielfältigen Angebotspalette in den Bereichen Berufs- und Studienorientierung.

"Die Landesregierung muss jetzt konsequent den von ihr eingeschlagenen Weg der Aufwertung "realer Bildung" weitergehen und die Attraktivität der damit originär befassten Realschule plus stärken", forderte Bernd Karst. Eine verbesserte Personalausstattung ist überfällig. Für Lehrkräfte, die Aufgaben außerhalb des traditionellen Fachunterrichts übernehmen, müssen Entlastungen und Beförderungsstellen bereitgestellt werden.

Ansprechpartner

Verband Reale Bildung

Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden