Berufseinstieg

© www.pixabay.de
Analyse

Was bedeutet die Corona-Krise für die Berufsbildung?

Die Zahl der Ausbildungsverträge im dualen System könnte in den kommenden Jahren auf bis zu 435.000 im Jahr 2027 absinken, das sind 90.000 oder 16 Prozent weniger als im vergangenen Jahr. In diesem Jahr ist mit rund 475.000 Verträgen zu rechnen. Dieser Rückgang führt zu einem Anstieg der Einmündungen in das Übergangssystem. mehr

© www.pixabay.de
Sitzung

Handlungskonzept „Ausbildung auch in Zeiten von Corona sichern“

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales teilt mit: Bei der gestrigen Sitzung der nordrhein-westfälischen Spitzen im Ausbildungskonsens in Düsseldorf, haben die Partner eine Zwischenbilanz über die bisher angestoßenen Maßnahmen und Aktivitäten zur Unterstützung des Ausbildungsmarktes gezogen. mehr

13.08.2020 Pressemeldung Staatskanzlei NRW

© www.pixabay.de
Statistik

Berufliche Bildung: 513.300 neue Azubi-Verträge im Jahr 2019

Im Jahr 2019 haben insgesamt 513.300 Personen einen neuen Ausbildungsvertrag abgeschlossen. Nach endgültigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) waren das 8.600 oder 1,6 % weniger als im Jahr 2018. mehr

12.08.2020 Pressemeldung Statistisches Bundesamt (DESTATIS)

© www.pixabay.com
Ausbildungsstart

Informationsoffensive zur Stärkung der beruflichen Bildung

Mit Beginn des Ausbildungsjahres hat Bundesbildungsministerin Anja Karliczek eine umfangreiche Informationsoffensive gestartet, um die berufliche Bildung zu stärken. Auf einem neuen Portal (www.die-duale.de) werden nun wichtige Informationen zur beruflichen Ausbildung zur Verfügung gestellt - auch mit Blick auf die aktuelle COVID 19-Pandemie.  mehr

© www.pixabay.de
Unterstützung

Fortführung der Berufseinstiegs­be­glei­tung

Die Berufseinstiegsbegleitung bietet Schülerinnen und Schülern wertvolle Unterstützung bei der Berufswahl, der Ausbildungsplatzsuche und für einen erfolgreichen Start in die Ausbildung. mehr

© GaudiLab/Shutterstock
Förderung

Bundesprogramm zur Sicherung von Ausbildungsplätzen startet am 1. August

Eine gute Ausbildung ist die Grundlage für die berufliche Zukunft junger Menschen und die Fachkräftesicherung in Deutschland. Pünktlich zum neuen Ausbildungsjahr starten am 1. August deshalb wesentliche Teile des Bundesprogramms „Ausbildungsplätze sichern“, mit dem die Bundesregierung kleine und mittlere Unternehmen fördert. mehr

© https://pixabay.com/
Studie

Alternative zur klassischen Berufs­ausbildung?

Das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) veröffentlicht Befunde zur Akzeptanz von Teilqualifikationen bei Unternehmen. mehr

© Gorodenkoff Productions OU – stock.adobe.com
Berufswahl

Mit dualen Ausbildungsberufen nachhaltig durchstarten

Die duale Berufsausbildung leistet einen nicht zu unterschätzenden Beitrag für den Umwelt- und Klimaschutz: "Duale Berufsausbildung ist praktizierter Umwelt- und Klimaschutz sowie gelebte Nachhaltigkeit", erklärt der Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), Friedrich Hubert Esser. mehr

© www.pixabay.com

Hilfreiche Tipps für einen erfolgreichen Wie­der­­ein­­stieg in den Beruf

Es kommt mittlerweile häufiger vor, dass Berufstätige eine längere Auszeit nehmen. Sie ist zum Teil gewollt und manchmal auch nicht. Nach dieser möchten sie den Wiedereinstieg in die Berufswelt schaffen. Manchmal gestaltet sich das jedoch nicht so einfach und viele Arbeitgeber verhalten sich eventuell ablehnend gegenüber solchen Bewerbern. mehr

27.07.2020 Pressemeldung WBS Training AG

© www.pixabay.de
Statistik

Baden-Württemberg: Kaufmännische Ausbildungsberufe an erster Stelle

Im Jahr 2019 wurden in Baden-Württemberg 72.915 Ausbildungsverträge neu abgeschlossen, davon 63 % oder 45.715 von Männern und 37 % oder 27.200 von Frauen. mehr