"Was bleibt vom 1. Weltkrieg?"

Bereits im letzten Jahr startete Atout France, die französische Zentrale für Tourismus, mit verschiedenen Gedenkveranstaltungen zum 100. Jahrestag des Beginns des Ersten Weltkrieges. In diesem Jahr wird das Engagement mit einem Fortbildungsseminar weitergeführt. Der Cornelsen Verlag und Atout France laden 50 interessierte Geschichts- sowie Französischlehrer/innen nach Berlin ein. An zwei abwechslungsreichen Tagen Ende Oktober 2015 haben Lehrkräfte die Möglichkeit, sich mit Kollegen und Kolleginnen im Würth-Haus in Berlin-Wannsee auszutauschen und an spannenden Workshops teilzunehmen. Gegen eine Beteiligung von 30 Euro wird die Reise nach Berlin sowie die Übernachtung im Best Western Hotel in Steglitz von Atout France übernommen. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Juli 2015.

30.06.2015 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Das Fortbildungsseminar ist ein neues Projekt, das von Atout France, der Würth-Stiftung, dem Cornelsen Verlag und TV5MONDE ins Leben gerufen wurde. Die Lehrkräfte lernen in vier Workshops interaktive pädagogische Werkzeuge kennen, die die Bearbeitung des Themas im Unterricht erleichtern. Ein weiteres Ziel der Veranstaltung ist es, Lehrer zur Organisation von Klassenfahrten an die Orte des Gedenkens in Frankreich anzuregen und damit einen Beitrag zur deutsch-französischen Erinnerungsarbeit zu leisten.

Die Workshop-Themen im Überblick:

  • Der Erste Weltkrieg - Urkatastrophe für Europa? Kriegs- und Gedenkorte des Ersten Weltkriegs als Erfahrungsorte für den Unterricht
  • Krieg - Weltkrieg - Moderner Krieg. Der Poilu und der Feldgraue im Kriegsgeschehen von 1914-1918
  • Lernen und Unterrichten mit TV5MONDE für ein friedliches Europa
  • Mögliche wirtschaftliche Auswirkungen des Erinnerungstourismus

Bewerbungen für das Seminar sind bis 31. Juli 2015 möglich:
www.atoutfrance-veranstaltungen.de/de/veranstaltungen/13423/fortbildungsseminar-was-bleibt-vom-1-weltkrieg

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden