"WebQuest" auf der didacta

WebQuests sind Lernarrangements, die das selbstständige und autonome Lernen fördern. Dabei sollen spannende Aufgaben mit Hilfe von Informationen aus dem Internet gelöst und die Ergebnisse wiederum im Internet präsentiert werden.

14.02.2005 Pressemeldung Didacta Verband e.V. / Verband der Bildungswirtschaft

So entsteht eine Wissensbasis von Auszubildenden für Auszubildende. Der englische Begriff "Quest" steht für die ritterlichen Abenteuerfahrten, wie sie in der Literatur des Mittelalters beschrieben werden, bedeutet im Englischen von heute aber auch eine anspruchsvolle Suche oder Nachforschung. In der Zeit vom 1. September 2004 bis zum 31. Januar 2005 konnte das Ausbildungspersonal der beruflichen Integrationsförderung WebQuests Arbeiten, die es mit seinen Ausbildungsgruppen durchgeführt hatte, zum Wettbewerb einreichen. Dabei sind hervorragende Ergebnisse erzielt worden. Fünfzehn der eingereichten Beiträge entsprachen den geforderten Kriterien und wurden der Jury zur Beurteilung vorgelegt. Das Heidelberger Institut Beruf und Arbeit (hiba GmbH) übergibt am 2.3.2005 auf der Bildungsmesse - didacta in Stuttgart die Preise.

Die folgenden Beispiele spiegeln den weiten Themenkreis der mit WebQuests bearbeitet werden kann.

  • Der WebQuest "Kartoffel" wurde für die Berufsausbildung 2. Lehrjahr im Bereich Ernährung und Hauswirtschaft konzipiert und durchgeführt. Die Auszubildenden sollen z. B. herausfinden, aus welchen Teilen sich eine Kartoffelpflanze zusammensetzt, welche Reife- und Kochgruppen es gibt und natürlich welche Gerichte mit Kartoffeln zubreitet werden können.
  • Mit dem Thema "Bau einer Trockenmauer" beschäftigten sich Auszubildende aus dem 3. Lehrjahr im Bereich Garten- und Landschaftsbau. Anhand dieses WebQuest sollten sie sich u.a. über folgende Punkte Gedanken machen: Unterschied von Trocken- und Betonmauer, Baumaterial und Arbeitsablauf.
  • Das WebQuest "Schulden" ist geeignet für Auszubildende aller Ausbildungsjahre. Es befasst sich mit Schulden, deren Ursache, Vorbeugung und Folgen. Als Beispiel sollen die Auszubildenden an dieser Stelle einen Haushaltsplan erstellen.

Die Preisträger werden am 2. März 2005 ab 15:30 Uhr auf dem Forum Ausbildung und Qualifikation (Halle 7.0 Stand 123) im Rahmen einer Festveranstaltung ausgezeichnet.

Zeit, Inhalt
------------------------------------------------------
15:30 - 15:40, Begrüßung durch Herrn Gerhard Bonifer-Dörr Geschäftsführer hiba GmbH
15:40 - 15:45, Grußwort Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit Parlamentarischer Staatssekretär Rezzo Schlauch (angefragt)
15:45 - 16:00, Pädagogische Bedeutung von WebQuests Dipl. Hdl. Sonja Gerber
16:00 - 16:20, Vorstellung der Wettbewerbsbeiträge Engelbert Michel Projektleiter Fortbildung-OnLine
16:20 - 16:30, Preisverleihung Dr. Gudrun Stoltenberg Bundesministerium für Bildung und Forschung
Ab 16:30, Ausklang mit Sektempfang - individuelle Gespräche mit den Preisträgern

Die Wettbewerbsbeiträge und weitere Informationen finden Sie unter www.lernen-mit-webquests.de.

heidelberger instituts beruf und arbeit, hiba gmbh
Poststraße 9-11; 64293 Darmstadt
www.hiba.de; E-Mail:

Ansprechpartner

Ansprechpartner Didacta Verband e.V.
Thorsten Timmerarens
Telefon: +49 6151 3521513
E-Mail: timmerarens@didacta.de
Web: www.didacta.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden