Kulturelle Bildung

Aktionstag 2013 - die Plattform für Kulturelle Bildung

Der diesjährige Aktionstag unter dem Motto "kulturelle Bildung" ist ein sehr großer Erfolg. Im bereits dritten Jahr finden rund um den 21. Mai fanden bundesweit über 320 Veranstaltungen statt. 273 Kulturmenschen haben ihre Unterstützung öffentlich bekundet und wurden zu wertvollen Stützen des Aktionstages. 90 Einsendungen zum Fotowettbewerb erreichten uns binnen kürzester Zeit.

21.05.2013 Pressemeldung Deutscher Kulturrat e.V.

Das Jahresmotto "kulturelle Bildung" wird besonders von den kleineren Einrichtungen vor Ort aufgegriffen. Der Aktionstag setzt sich in diesem Jahr besonders gut in kleineren Städten, auf dem Land und in Stadtteilen durch. Besonders hervorgehoben haben sich zudem Städte wie Erfurt, Görlitz oder Dortmund, die den Aktionstag genutzt haben und nutzen, um ein sehr umfangreiches Programm in der Stadt anzubieten.

Neben der Darbietung kultureller Bildung durch Lesungen, offene Gärten oder Konzerte bot der Aktionstag "Kultur gut stärken" auch in diesem Jahr den geeigneten Rahmen, um Protest gegenüber Mittelkürzungen im Kulturbereich vorzubringen. In Trier, Magdeburg, Halle oder Dessau zeigte man sich streitbar für den Erhalt der Kultur.
Der Aktionstag "Kultur gut stärken" findet rund um den 21. Mai 2013 statt. Er steht unter dem Motto "kulturelle Bildung". In diesem Jahr liegt der Aktionstag in der internationalen UNESCO-Woche zur kulturellen Bildung.

Der Präsident des Deutschen Kulturrates, Christian Höppner, sagte: "Die vor Ort angesiedelten Künstler und Kultureinrichtungen haben den Aktionstag gerne aufgegriffen, um einerseits eine überregionale Aufmerksamkeit für ihre Arbeit zu erzeugen und andererseits auf die Bedeutung Kultureller Bildung für das Kulturleben hinzuweisen. Kulturelle Vielfalt ist einer der zentralen Rohstoffe Deutschlands, kulturelle Bildung ein zentraler Pfeiler des Fundaments unserer Gesellschaft. Dass Kultur und Kulturelle Bildung längst keine Selbstverständlichkeit mehr sind, zeigen besonders die Proteste in Sachsen-Anhalt."

Näheres zum Hintergrund des Aktionstages finden Sie unter kulturstimmen.de.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden