Deutscher Bundestag

Bündnis 90/Die Grünen wollen Netzneutralität gesetzlich festschreiben

(hib/HLE). IP-Datenpakete sollen im Internet grundsätzlich gleichberechtigt und diskriminierungsfrei behandelt werden. Dies fordert die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einem Antrag ([17/13466](http://dip.bundestag.de/btd/17/134/1713466.pdf)).

16.05.2013 Pressemeldung Deutscher Bundestag

Die Bundesregierung soll einen entsprechenden Gesetzentwurf zur Änderung des Telekommunikationsgesetzes vorlegen. Außerdem wird verlangt, dass die von Internetzugangsanbietern beworbenen Geschwindigkeiten von Internetanschlüssen den Kunden auch in vollem Umfang zur Verfügung gestellt werden. Die Einschätzung der Koalitionsfraktionen CDU/CSU und FDP in der Enquete-Kommission "Internet und digitale Gesellschaft", wonach in Deutschland keine akute Gefährdung der Netzneutralität erkennbar sei, sei durch die Ankündigung der Deutschen Telekom, nur noch Flatrate-Tarife mit Inklusiv-Datenvolumen anzubieten, überholt. Der Antrag steht an diesem Donnerstag auf der Tagesordnung des Deutschen Bundestages.

Ansprechpartner

Deutscher Bundestag

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden