Internationaler Austausch

Deutsch-afrikanischer Stipendiatenaustausch geht in die sechste Runde

Im Rahmen des Austauschprogramms "Go Africa… Go Germany…" der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb reisen 17 deutsche und afrikanische Stipendiaten vom 12. bis 27. August 2012 nach München, Berlin und Köln. Die Stipendiaten der diesjährigen Gruppe kommen aus Ghana, Mali, Kenia, Senegal und Südafrika. Gemeinsam mit den deutschen Teilnehmern werden sie im März 2013 nach Ghana reisen.

06.08.2012 Pressemeldung Bundeszentrale für politische Bildung

Auf der Reise treffen die Studierenden und jungen Absolventen auf hochrangige Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft, wie den Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung/BMZ Hans-Jürgen Beerfeltz, den Historiker Prof. Dr. Manfred Görtemaker oder den Journalisten und Autor Harald Martenstein.

Die Stipendiaten erhalten Einblicke in die deutsche Geschichte, in das Regierungs- und Parteiensystem und in gesellschaftliche Strukturen. Gemeinsam beschäftigen sie sich zudem mit der deutschen Außenpolitik und der derzeitigen Rolle der EU. Eingerahmt wird das Programm durch Exkursionen zum Bayerischen Rundfunk und zum Deutschen Bundestag sowie dem Besuch einer Grundschule in Berlin-Neukölln.

Für Journalisten besteht die Möglichkeit, Gespräche und Interviews mit den Stipendiaten zu führen. Eine Liste der Stipendiaten sowie das ausführliche Programm der Rei se werden auf Anfrage zugesandt.

Seit 2007 vergibt die bpb Stipendien an Studierende und junge Graduierte aus Deutschland und Afrika. Gemeinsam absolvieren die Stipendiaten ein hochrangiges politisches Bildungsprogramm, und verfassen ein gemeinsames Papier, welches im Anschluss an das Programm verabschiedet und in den politischen Raum übergeben wird. Auch nach dem Programm werden die Stipendiaten von Go Africa... Go Germany... nachhaltig eingebunden: Im Alumni-Verein GOAL e.V. bauen die Stipendiaten eine langfristige Partnerschaft auf Augenhöhe auf.

Go Africa... Go Germany... steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und wird vom BMZ unterstützt. Seit Juni 2011 ist Go Africa... Go Germany... als "Initiative der Zukunft" für den Ausbau und die Weiterentwicklung eines partnerschaftlichen Wissenstransfers zwischen Deutschland und Afrika Bestandteil des Afrika-Konzepts der Bundesregierung.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden