Es weihnachtet

Die Mathe-Adventskalender öffnen wieder ihre Türen

(red/idw). Morgen ist es wieder soweit und die Mathe-Adventskalender des DFG- Forschungszentrums MATHEON und der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (DMV) öffnen wieder ihre Türchen. Diesmal gibt es zwei kleine Jubiläen zu feiern: Der MATHEON-Kalender geht zum 10. Mal ins Netz, der DMV-Kalender zum 5. Mal.

30.11.2012 Pressemeldung Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • © mathekalender.de

Wie jedes Jahr verbergen sich unter der Adresse <www.mathekalender.de> hinter den Türchen spannende Matheaufgaben, die es zu lösen gilt. Wissenschaftler des MATHEON und der DMV sowie Mathemacher aus ganz Deutschland haben sich wieder knifflig-spaßige Matheaufgaben ausgedacht, unterhaltsam verpackt in weihnachtliche Geschichten und humorvoll illustriert von dem Technomathematik-Studenten Michael Gralmann. Die Kalender gibt es wieder in den bekannten drei Schwierigkeitsstufen: für die 4. bis 6. Klassen die 7. bis 9. und die 10. bis 13. Klassen. Bei den DMV-Kalendern für die 4. bis 9. Klassen sind auch Frühstarter (ab 2. Klasse) und ganze Schulklassen zugelassen, Erwachsene können ihr Schulwissen in Mathematik über den so genannten "Spaß-Account" testen. Der MATHEON-Kalender richtet sich an einzelne Schülerinnen und Schüler der Oberstufe und an Erwachsene. Traditionell gibt es wieder tolle Preise in verschiedenen Preiskategorien zu gewinnen, etwa ein iPad, einen Laptop, eine Xbox, zahlreiche Spiele, Bücher und vieles mehr. Viele der Sachpreise wurden gespendet.

Der MATHEON-Kalender kooperiert wieder mit dem niederländischen Mathematik-Forschungszentrum AMI. Der Deutschlandfunk als Medienpartner verlost zum wiederholten mal an den vier Adventssonntagen eigene Preise (http://www.dradio.de/dlf/sendungen/mathekalender/)

Die Spielregeln und Teilnahmebedingungen finden Sie unter http://www.mathekalender.de

Wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Erfolg und vor allem Spaß beim Lösen der Aufgaben! Die festliche Preisverleihung, zu der alle Gewinnerinnen und Gewinner aus den deutschsprachigen Ländern nach Berlin eingeladen werden, findet am 25. Januar 2013 in der Berliner Urania statt.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden