Internet-Nutzung im April 2007 um 5,2% billiger als im Vorjahr

Die Preise für die Internet-Nutzung lagen nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes im April 2007 um 5,2% unter dem Niveau von April 2006. Gegenüber dem Vormonat sanken hier die Preise um 0,7%.

04.05.2007 Pressemeldung Statistisches Bundesamt (DESTATIS)

Das Mobiltelefonieren verbilligte sich zwischen April 2006 und April 2007 um 2,9%. Im Vergleich zum Vormonat sanken die Preise um 0,3%.

Im April 2007 war der Preisindex für Telefondienstleistungen im Festnetz im Vergleich zum April 2006 um 1,8% höher. Gegenüber März 2007 stieg der Preisindex für das Telefonieren im Festnetz um 0,5%.

Der Preisindex für Telekommunikationsdienstleistungen insgesamt (Festnetz, Mobilfunk und Internet) lag aus Sicht der privaten Haushalte im April 2007 um 0,3% über dem Niveau des entsprechenden Vorjahresmonats. Von März auf April 2007 stieg der Gesamtindex um 0,2%.

Verbraucherpreisindex für Telekommunikationsdienstleistungen
im April 2007
2000 = 100

Leistungsart

Veränderung zum

Vorjahresmonat

Vormonat

Preisindex für Telekommunikations-
dienstleistungen insgesamt


+ 0,3


+ 0,2

 

 

 

   Telefondienstleistungen im Festnetz

+ 1,8

+ 0,5

      Anschluss- und Grundgebühren

+ 1,8

+/– 0,0

      Ortsgespräche

+ 2,2

+ 0,3

      Inlandsferngespräche

+ 1,3

– 0,1

      Gespräche in die Mobilfunknetze

+ 1,3

+ 3,2

      Auslandsgespräche

+ 2,4

+ 0,5

 

 

 

   Telefondienstleistungen im Mobilfunk

– 2,9

– 0,3

 

 

 

   Internet-Nutzung

– 5,2

– 0,7



Weitere Auskünfte gibt:
Andreas Martin,
Telefon: (0611) 75-2629,
E-Mail:


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden