Integration

Knapp 71.000 Menschen haben 2009 einen Integrationskurs beendet

(hib/STO/ELA) Im vergangenen Jahr haben 70.968 Menschen in Deutschland einen Integrationskurs beendet. Dies berichtet die Bundesregierung in ihrer Antwort ([17/1536](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/015/1701536.pdf)) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke ([17/1364](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/013/1701364.pdf)).

12.05.2010 Pressemeldung Deutscher Bundestag

Danach nahmen 104.387 Personen an einer Sprachprüfung teil, wobei in dieser Summe auch "Prüfungswiederholer" enthalten sind, die jedoch nur einmal als Absolvent eines Integrationskurses erfasst wurden. 73.138 Prüfungsteilnehmer haben die Prüfung den Angaben zufolge bestanden; davon 47.154 mit dem Sprachniveau B1 und 25.984 mit dem Sprachniveau A2. Die Anzahl der neuen Kursteilnehmer im Jahr 2009 in allen Integrationskursarten wird in der Antwort auf insgesamt 116.052 beziffert.

Wie die Bundesregierung erläutert, haben "die Verbesserung der Rahmenbedingungen sowie die inhaltliche und qualitative Fortentwicklung der Integrationskurse" zu einer "unerwartet hohen Inanspruchnahme der Kurse geführt". Auch künftig sei von einem unvermindert hohen Interesse auszugehen. Weiter verweist die Regierung darauf, dass für 2010 rund 218 Millionen Euro für die Durchführung von Integrationskursen veranschlagt worden sei. Diese Mittelausstattung ermögliche, "sämtliche Rechtsansprüche auf Kursteilnahme zu erfüllen".

Ansprechpartner

Deutscher Bundestag

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden