Kulturaustausch zwischen Deutschland und China

Je sechs Künstlerinnen und Künstler aus Bayerns chinesischer Partnerregion Shandong und Deutschland erhalten in diesem Jahr ein Stipendium des Freistaats Bayern für einen Studienaufenthalt im Internationalen Künstlerhaus Villa Concordia Bamberg. Wie Kunstminister Thomas Goppel am Donnerstag mitteilte, soll das Stipendium der Begegnung und dem Gedankenaustausch zwischen Künstlern beider Länder dienen und gemeinsame künstlerische Projekte ermöglichen. "Mit dem Austausch werden die seit nunmehr 20 Jahren bestehenden kulturellen Beziehungen zwischen Bayern und Shandong weiter vertieft", unterstrich der Minister.

12.04.2007 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Seit der Errichtung des Internationalen Künstlerhauses in Bamberg im Oktober 1997 werden in den Sparten bildende Kunst, Musik (Komposition) und Literatur jedes Jahr Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland und aus einem anderen Land als Stipendiaten des Freistaats eingeladen. "Das Künstlerhaus fördert damit die Pflege der Künste und die Vertiefung der kulturellen Beziehungen des Freistaates Bayern zu anderen Staaten", so der Minister. Die ausländischen Stipendiaten der vergangenen Jahre kamen aus Frankreich, Tschechien, Ungarn, Holland, aus der kanadischen Provinz Québec, Polen, Österreich, Rumänien und Schottland. Ihre diesjährigen Nachfolger aus der chinesischen Partnerregion Bayerns Shandong und Deutschland können vom 1. April 2007 bis zum 31. März 2008 die Wohn- und Arbeitsräume der Villa Concordia unentgeltlich nutzen und erhalten darüber hinaus ein monatliches Barstipendium in Höhe von 1.200 €. Die Stipendiaten nehmen mit ihren Arbeiten an öffentlichen Veranstaltungen des Internationalen Künstlerhauses teil und tragen so zur Bereicherung des kulturellen Lebens der Stadt Bamberg und der Region bei.

In diesem Jahr erhalten folgende Künstlerinnen und Künstler ein Stipendium des Freistaates Bayern für einen Studienaufenthalt im Internationalen Künstlerhaus Villa Concordia Bamberg:

Bereich Literatur:
• Claudia Klischat
• Herta Müller
• Wang Zuoliang
• Zhang Haidi

Bereich bildende Kunst:
• Liao Weidong
• Osmar Osten
• Martin Wöhrl
• Zhou Feng

Bereich Musik:
• Nélida Béjar
• Sun Qian
• Renate Ulm
• Zhou Xiaolong


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden