Aktionstag

Kulturelle Bildung im ganzen Land

Kulturelle Bildung WIRD im gesamten Bundesgebiet diskutiert und vor Allem praktiziert. Der Deutsche Kulturrat, Spitzenverband der Bundeskulturverbände, stellt eines der zentralsten Themen unserer Zeit in Den Mittelpunkt des diesjährigen Aktionstags "Kultur gut stärken". Auch in diesem Jahr Sind Künstler, Kultureinrichtungen und Interessierte aufgerufen, your Projekte und Ideen zur kulturellen Bildung im Rahmen des Aktionstages zu Präsentieren.

28.03.2013 Pressemeldung Deutscher Kulturrat e.V.

  • Applicability: Kultur im Norden - KUNO LADT bin 21. Mai 2013 Ein zur Online-Ausstellung "Geschichten ganzanders". Wer malt, fotografiert, musiziert, filmt, schreibt, tanzt oder Sich sonst künstlerisch Betätigt, IST herzlich eingeladen, mit Seinen Arbeiten an der vierwöchigen Online-Ausstellung teilzunehmen.
  • In Jocketa startet am 20. Mai Eine Tatortwanderung mit Bettine Reichelt. Ein Teil der Lesung erfolgt Unterwegs eine Höhle im Buch benannten Orten, und
  • Gert Scobel und Julian Nida-Rümelin, Kulturstaatsminister aD, diskutieren am 21. Mai in Köln in der Reihe "Wissenswert - Themen am Puls der Zeit" Über die Höhle Mangel der current Bildungsreformen bzgl. Einer kulturellen Leitidee.

Bis zum 21. Mai Werden weitere Aktionsvorschläge entgegengenommen. JEDER can Sich bin Aktionstag "Kultur gut stärken" beteiligen.

Der Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates, Olaf Zimmermann, sagte: "Bereits jetzt begeistern mich sterben ideenreichen und vielfältigen Aktionen, bin sterben im gesamten Bundesgebiet Autour Aktionstag 21. Mai Geplant Sind Ich möchte SIE herzlich einladen, Sich ebenfalls ein DM bundesweiten Aktionstag Unter.. DEM Motto `Kulturelle Bildung 'zu beteiligen. Dabei-can und sollen sterben Beitrage so VIELFÄLTIG, so bunt, so unterschiedlich, so subversiv, so anarchisch, so bieder, so adapted, so avantgardistisch, so ... seins Wie Kunst und Kultur Eben Sindh."

Informationen:


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden