Bildungsgipfel

Stellungnahme zum Ausgang des "Bildungsgipfels"

Zum Ausgang der heutigen Besprechung der Bundeskanzlerin mit der Regierungschefin und den Regierungschefs der Länder ("Bildungsgipfel") erklärt Berlins Bildungssenator Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner:

10.06.2010 Pressemeldung Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung

"Wir sind keine Bildungsrepublik, wenn wir nicht auch in Zeiten finanzieller Schwierigkeiten in der Lage sind, das von allen als zentral erklärte Ziel, 10% des Bruttoinlandsprodukts in Bildung und Forschung zu investieren, zu finanzieren. Ich hätte mehr Verständnis des Bundes für die finanzielle Situation der Länder erwartet."


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden