"Umzug in die Nähe des Landtags betont den Auftrag für die Demokratie – Räume sprechen an"

Heute hat Bayerns Kultusstaatssekretär Bernd Sibler die neuen Räume auf der Praterinsel 2 an die Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, an die Stiftung Bayerische Gedenkstätten und an den Hauptpersonalrat des Bayerischen Kultusministeriums offiziell übergeben.

21.10.2008 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Bereits im Vorfeld der Veranstaltung hatte Bernd Sibler betont: "Der Standort zu Füßen des Bayerischen Landtags betont den Auftrag der Landeszentrale für die Demokratie." Bei der Veranstaltung selbst sagte der Staatssekretär: "Die räumliche Nähe unserer drei Einrichtungen zum Parlament ist demokratiepolitisch sehr zu begrüßen".

Die drei zu Füßen des Landtags angesiedelten Einrichtungen flankieren für den Kultusstaatssekretär, der die politische Verantwortung für die Landeszentrale für politische Bildungsarbeit trägt, den "schulbezogenen Kern des Kultusministeriums". Trotz der räumlichen Trennung wünscht sich der Staatssekretär, dass alle Einrichtungen des Kultusministeriums einander geistig befruchten und so gemeinsam Mehrwert erschließen". Bisher waren die Bayerische Landeszentrale für Politische Bildungsarbeit und der Hauptpersonalrat für das Staatsministerium für Unterricht und Kultus in angemieteten Räumen in der Briennerstraße untergebracht. Mitte September konnten die neuen ansprechenden Räume im staatlichen Gebäude des ehemaligen Wasserwirtschaftsamtes auf der Praterinsel bezogen werden. Das Gebäude ist mit den U-Bahn-Linien 4 und 5 (Haltestelle Lehel oder Max-Weber-Platz) oder der Trambahn Linie 19 (Haltestelle Maxmonument) gut erreichbar.

Der Freistaat hat in den Umbau des ehemaligen Wasserwirtschaftsamts rund 2,73 Millionen € investiert, davon gut 800.000 Euro für eine energetische Gebäudesanierung. Das Gebäude verfügt über 930 Quadratmeter Hauptnutzfläche.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden