Bayerisch-Kroatische Kulturtage

Mit einem Konzert der Zagreber Philharmoniker und einem Staatsempfang im Beisein des Kroatischen Kulturministers Božo Biškupić beginnen am Dienstag in München die Bayerisch-Kroatischen Kulturtage. Weitere Höhepunkte werden eine Kroatische Filmwoche und eine Ausstellung mit kroatischen Kulturgütern sein, die in die Weltkulturerbeliste der UNESCO aufgenommen wurden. Bayerns Kunstminister Thomas Goppel hob anlässlich der Auftaktveranstaltung im Münchener Prinzregententheater am Dienstag die engen Beziehungen zwischen Bayern und Kroatien hervor.

30.11.2004 Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

"Wir blicken heute auf eine über 30-jährige intensive und partnerschaftliche Zusammenarbeit unserer beiden Länder zurück", betonte Goppel. Nicht nur auf Regierungsebene seien die regelmäßigen Kontakte fester Bestandteil des Austauschs zwischen den Ländern, so der Minister. In vielen gesellschaftlichen Feldern pflegten Bayern und Kroaten enge Kontakte, wie beispielsweise in der Wissenschaft, in der Wirtschaft oder auf kulturellem Gebiet. "2002 hat sich Bayerns Kultur in Kroatien präsentiert", erklärte der Minister. "Dass es nun zum kroatischen Gegenbesuch hier in Bayern im Rahmen der Bayerisch-Kroatischen Kulturtage kommt, ist bestes Beispiel für den lebenden Austausch zwischen beiden Ländern."


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden