Kultusminister und Kultusstaatssekretäre beim 3. Thüringer Bildungssymposium

Thüringens Kultusminister Prof. Dr. Jens Goebel (CDU) sowie die beiden Kultusstaatssekretäre Prof. Dr. Walter Bauer-Wabnegg und Kjell Eberhardt (CDU) werden das am morgigen Samstag an der Universität Erfurt von 9 bis 16 Uhr stattfindende 3. Thüringer Bildungssymposium besuchen. Neben dem Besuch von Vorträgen werden sie zahlreiche Gespräche mit den Referenten und Besuchern führen.

27.05.2005 Thüringen Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Kultusminister Goebel wird sich von 11 bis 13 Uhr auf einen Presserundgang begeben, zu dem die Vertreter der Medien recht herzlich eingeladen sind. Treffpunkt ist der Info-Point im Erdgeschoss des Audimax. Begleitet wird der Minister durch Prof. Dr. Olaf Köller, Direktor des Instituts zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) an der Humboldt-Universität Berlin, sowie Frau Dr. Christa Herwig, Direktorin des ThILLM in Bad Berka. Während des Rundgangs besteht die Möglichkeit, mit dem Minister Interviews zu führen oder zwanglos ins Gespräch zu kommen.

Die Staatssekretäre Bauer-Wabnegg und Eberhardt werden ebenfalls zahlreiche Veranstaltungen besuchen. Auf Wunsch stehen sie den Vertretern der Medien ebenfalls zur Verfügung. Anfragen richten Sie bitte an den Pressesprecher, der wie gewohnt telefonisch unter 0160 / 4755361 erreichbar ist.

Die vom Thüringer Kultusministerium und dem Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien organisierte Veranstaltung steht unter dem Motto "Auf dem Weg zur eigenverantwortlichen Schule". Die ca. 160 Angebote des Bildungssymposiums zu Führung und Management, Zielen und Strategien, Kooperation und Kommunikation, Schulklima und Schulkultur sowie Lehren und Lernen richten sich nicht nur an Lehrer, Eltern und Schüler, sondern auch an die Schulträger und die Partner der Schule wie Wirtschaft, Kirchen und Hochschulen.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden