Schulträger

© rawpixel/unsplash

Wie sich Schulen und Schulträger gemeinsam entwickeln können

Schulträger sind das Bindeglied - Auch wenn die Fortschritte nicht so vorankommen wie sich das alle Beteiligten wünschen – eines hat das KMK-Strategiepapier Bildung in der digitalen Welt auf jeden Fall bewirkt: Immer mehr Schulträger engagieren sich aktiv für den digitalen Wandel an ihren Schulen. mehr

14.11.2018 Pressemeldung itslearning

© www.pixabay.de
Berufsbild

Schulleiter durch Entlastungen weiter stärken

Baden-Württemberg: Gerhard Brand, Landesvorsitzender des VBE, begrüßt, dass das Kultusministerium endlich die enorme Arbeitsleistung der Schulleitungen in den Fokus nehme und nun prüfe, wie der aufreibende Einsatz und die große pädagogische Verantwortung neben einer notwendigen zeitlichen Entlastung auch finanziell mehr anerkannt werden können. mehr

© www.pixabay.de
Anforderungsprofil

Ministerin stellt Konzept zur Stärkung von Schulleitungen vor

Baden-Württemberg: Schulleiter spielen eine elementar wichtige Rolle im Bildungssystem. Sie tragen die Gesamtverantwortung für ihre Schulen und sind vor Ort mit Blick auf die Qualitätsentwicklung und die Umsetzung bildungspolitischer Vorhaben die entscheidenden Akteure. mehr

© www.pixabay.de
Ganztagsschule

Zwei Drittel aller hessischen Schulen arbeiten ganztägig

Auch im kommenden Schuljahr wird der Ausbau der Ganztagsangebote in Hessen in erheblichem Maße voranschreiten. mehr

28.03.2017 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

Freie Trägerschaft

Gesetz über freie Schulen verabschiedet

Als "gute Entscheidung für das Bildungsland Thüringen" hat Bildungsministerin Birgit Klaubert die Verabschiedung des Gesetzes über die Schulen in freier Trägerschaft im Thüringer Landtag bezeichnet. "Wir stärken damit die freien Schulen. Das Gesetz schafft Planungssicherheit und mehr Transparenz bei der Berechnung der Finanzhilfe. Und es gibt einen deutlichen Aufwuchs bei der Finanzierung", betonte Klaubert. mehr

10.09.2015 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Bildungsausgaben

Staatliche Zuschüsse an freien Schulen steigen erheblich

Die staatlichen Zuschüsse an freie Schulträger in Sachsen steigen zum Schuljahr 2015/2016 erheblich. So erhöhen sich die so genannten Schülerausgabensätze, das heißt die Pauschalen pro Schüler und Jahr, bei allgemeinbildenden Schularten um durchschnittlich 1.000 Euro pro Schüler. Grund dafür ist vor allem das am 1. August in Kraft getretene neue Gesetz für Schulen in freier Trägerschaft. mehr

© bikl.de
Neues Gesetz

Kurth wirbt für Miteinander von freien und öffentlichen Schulen

Sachsens Kultusministerin Brunhild Kurth sieht in dem neuen Gesetz für Schulen in freier Trägerschaft eine gute Grundlage für ein fruchtbares Miteinander von öffentlichen und freien Schulen. "Auf der Grundlage der Verfassung und des Verfassungsgerichtsurteils haben wir einen Gesetzentwurf auf den Tisch gelegt, der in die Zukunft blicken lässt. Das neue Gesetz macht den Weg frei für ein neues Miteinander zwischen öffentlichen und freien Schulen. Es ist mir ein Herzensbedürfnis, dass Sachsens Schulsystem davon profitiert und dass öffentliche und freie Schulen voneinander lernen." mehr

Nordrhein-Westfalen

Städte begrüßen voraussichtliche Einigung zur Inklusion

Der Städtetag Nordrhein-Westfalen begrüßt, dass sich nun eine Einigung von allen drei kommunalen Spitzenverbänden mit dem Land über die Finanzierung der Inklusion in Schulen abzeichnet. mehr

08.04.2014 Pressemeldung Städtetag NRW

Bayern

Bildungsministerium überprüft Regelungen des Bayerischen Erwachsenenbildungs-Förderungs-Gesetzes

Das Bayerische Bildungsministerium hat auf der Grundlage einer Prüfung des Bayerischen Obersten Rechnungshofs umfassende Maßnahmen zur Reorganisation der institutionellen Förderung der Erwachsenenbildungsträger ergriffen und dazu auch die betroffenen Träger der Bildungswerke gehört: mehr

Rechtsgutachten

Schulbuchbeschaffung ist Sache der Schulen

(red). Eine dezentrale Auftragsabwicklung von Schulbuchbestellungen durch die einzelnen Schulen ist sehr wohl möglich und lässt alle Optionen zugunsten des regionalen Buchhandels offen. Zu diesem Schluss kommt ein Gutachten der Kanzlei Allen & Overy LLP, das im Auftrag des Börsenvereins erstellt wurde. mehr

08.11.2013 Artikel