Zusätzlich 100 Lehrerstellen zum zweiten Schulhalbjahr

Zum zweiten Schulhalbjahr werden den Schulen in Bayern zusätzliche Unterrichtskapazitäten im Unfang von 100 Lehrerstellen zur Verfügung stehen. "Wir haben die Kreuther Beschlüsse umgesetzt und können nun an allen Schularten eine weitere Verbesserung der Unterrichtsversorgung im zweiten Schulhalbjahr ermöglichen", sagte Kultusministerin Monika Hohlmeier.

15.02.2005 Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Die Kreuther Beschlüsse sehen die Schaffung von 100 zusätzlichen Stellen zum Halbjahr sowie weiteren 500 Stellen zum Beginn des Schuljahres 2005/06 vor. "Lehrkräfte, die bisher kein Einstellungsangebot erhalten haben, erhalten nun eine befristete Anstellung, zum Teil sogar verbunden mit einer Garantie auf Übernahme in den Staatsdienst", sagte Hohlmeier. Gleichzeitig könnten nun Lehrkräfte ihre Teilzeit aufstocken oder Lehrkräfte, die frühzeitig aus der Beurlaubung zurückkehren wollen, wieder in den Schuldienst eintreten.

"Mit den zusätzlichen Mitteln können wir nun auch wieder mobile Reserven an Realschulen und Gymnasien bilden", sagte die Ministerin. An den Realschulen werden im zweiten Halbjahr 25 Lehrkräfte, an den Gymnasien 30 Lehrkräfte als mobile Reserven eingesetzt.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden