89% der 3- bis 5-Jährigen in Kindertagesbetreuung

Nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes haben im März 2006 die Eltern von rund 2 Millionen Kindern zwischen drei und fünf Jahren Angebote zur Erziehung, Bildung und Betreuung in Kindertagesstätten oder in Kindertagespflege in Anspruch genommen. Die Besuchsquote (Anteil der Kinder in Tagesbetreuung an allen Kindern derselben Altersgruppe) belief sich in Deutschland auf rund 89%. Im früheren Bundesgebiet (ohne Berlin) fiel die Inanspruchnahme mit 89% etwas niedriger aus als in den neuen Ländern (ohne Berlin) mit 93%.

08.03.2007 Pressemeldung Statistisches Bundesamt (DESTATIS)

Tagesmütter oder Tagesväter werden für Kinder in dieser Altersgruppe kaum mehr gewählt. Lediglich 12.140 der Kinder in Kindertagesbetreuung (0,6%) waren am Stichtag 15. März 2006 in Kindertagespflege. Dies war das erste Mal, dass die amtliche Statistik die mit öffentlichen Mitteln durch die Jugendämter geförderten Tagespflegeverhältnisse erfasst hat. Tagespflegeverhältnisse auf rein privater Basis, bei denen kein Jugendamt in die Vermittlung oder Förderung eingeschaltet war, werden in dieser Statistik nicht erhoben.

Das Angebot der Kindertagesstätten scheint nicht immer ausreichend für den Betreuungsbedarf der Kinder zwischen drei und fünf Jahren. Insbesondere in Westdeutschland wird Kindertagespflege häufiger zusätzlich zu einer Betreuung in Kindertagesstätten benötigt: Hier besuchten von den 9.800 Kindern in Kindertagespflege 5.450 Kinder (55%) auch noch eine Kindertagesstätte.

Die Ergebnisse sind noch vorläufig, da die Daten über Kinder in Kindertagesstätten erst aus 13 Bundesländern vollständig vorliegen.

In einigen Ländern besuchen Kinder dieser Altersgruppe auch vorschulische Einrichtungen oder bereits die Schule. Nach den Ergebnissen der Schulstatistik traf dies im Schuljahr 2005/2006 bundesweit für 12.800 Kinder zu. Dies entspricht einer Quote von 0,6% für Deutschland. In Ländern mit Vorschulwesen beziehungsweise frühem Einschulungsalter liegt diese Quote aber höher, beispielsweise in Berlin (1,1%) und Baden-Württemberg (1,3%); in Hamburg erreichte sie sogar 7,7%.

Damit erhöht sich die Quote der Kinder dieser Altersgruppe, die Einrichtungen der Bildung, Erziehung und Betreuung besuchen. In Hamburg steigt die Betreuungsquote von 79% (in Kindertagesstätten) auf 87% (einschließlich der Kinder in Vorschulen).

Die mit einer Tabelle ergänzte Pressemitteilung ist im Internet-Angebot des Statistischen Bundesamtes unter www.destatis.de/presse/deutsch/pm2007/p0990082.htm zu finden.

Weitere Auskünfte gibt:
Zweigstelle Bonn,
Dorothee von Wahl
Telefon: (0611) 75-8167,
E-Mail:


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden